„Auf die Presse!“ #FreeDeniz-Konzert vor dem Brandenburger Tor zum Tag der Pressefreiheit
Donnerstag 27. April 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, Berlin 

Von ROG

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai lädt die Initiative Freundeskreis #FreeDeniz unter dem Motto: „Auf die Presse!“ zu einem großen Konzert mit Message und Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin ein. Seit Februar 2017 protestiert die Initiative Freundeskreis #FreeDeniz mit vielfältigen Aktionen gegen die Inhaftierung des Türkei-Korrespondenten der Welt und ehemaligen taz- und Jungle-World-Redakteurs Deniz Yücel und anderer inhaftierter Journalisten ...

Weiter lesen>>

"Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? - Die Mai-Ereignisse 1937 in Barcelona: Hintergründe, Akteure und Folgen"
Donnerstag 27. April 2017
Kultur Kultur, Internationales, Berlin 

Von KFSR

Der Verein „Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1939“ (KFSR) lädt sie herzlich ein zum:

06. Mai 2017: Symposium: „Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? – Die Mai-Ereignisse 1937 in Barcelona: Hintergründe, Akteure und Folgen“.

Ein Symposium, veranstaltet von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem Verein Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik, der Zeitschrift „telegraph“ und dem Karl Dietz Verlag.

Neun Monate nach der ...

Weiter lesen>>

1. Mai, 18 Uhr, Berlin, Oranienplatz: Ungehorsam sein, unseren Widerstand auf die Straße tragen
Sonntag 23. April 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Von 18-Uhr-Bündnis 1. Mai Berlin-Kreuzberg

Am Abend des 1. Mai 2017 werden wir durch Kreuzberg demonstrieren. Kreativ und ungezwungen. Bunt und entschlossen. Mit Schwung und Fantasie. Gegen die Gentrifizierung im Kiez und die Politik der G20-Staaten.

30 Jahre Revolutionärer 1. Mai. Wir freuen uns wie Bolle


Die Revolutionäre 1. Mai-Demonstration ist nicht angemeldet. Wir haben nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre keine Lust mehr auf ...

Weiter lesen>>

1.Mai Aufruf: Klassenkämpferischer Block
Samstag 22. April 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Arbeiterbewegung, Berlin 

Klassenkämpfe entfalten – Nationalismus, Sexismus und Rassismus bekämpfen

Von Klassenkämpferischer Block auf der DGB-Demonstration

Auch in diesem Jahr wird es auf der Gewerkschaftsdemonstration des DGB einen Klassenkämpferischen Block geben. Wir wollen damit unsere Perspektive ausdrücken, Verbesserungen im Alltag der Lohnabhängigen selbstorganisiert zu erkämpfen, anstatt sich auf Stellvertreter*innen-Politik und bürokratische Apparate zu verlassen. Darüber ...

Weiter lesen>>

Revolutionäre 1. Mai Demonstration 2017
Samstag 22. April 2017

1. Mai Berlin 2010; Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Berlin, 16.00, Lausitzer Platz

Von Revolutionäre 1. Mai Demo Berlin

Die revolutionäre 1. Mai Demo jährt sich zum 30-sten Mal. Das Demobündnis hat daher den Lausitzer Platz als Auftaktort bestimmt. Damit unterstreichen wir einerseits die kämpferische Tradition der außerparlamentarisch organisierten Demonstration und andererseits die Erinnerung an den Aufstand 1987 in Kreuzberg gegen die gesellschaftlichen Zustände.

Die Wut über ständige Mietpreiserhöhungen, ...

Weiter lesen>>

Berlin Marzahn, Montag, 24.04. Gedenken an Nguyen Van Tú: Kundgebung & Gespräch mit Zeitzeug_innen der deutsch-vietnamesischen Community
Donnerstag 20. April 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Antirassistische Initiative Berlin

Berlin Marzahn, Montag, den 24. April, 17 Uhr: 25 Jahre nach dem rassistischen Mord an Nguyen Van Tú veranstaltet ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen eine Kundgebung an der damaligen Todesstelle (Brodowiner Ring 8).

Um 18 Uhr folgt im Jugendzentrum "Anna Landsberger" (Prötzeler Ring 13) ein spannendes Gespräch mit Zeitzeug_innen aus der deutsch-vietnamesischen Community zu Widerstand gegen Rassismus in den 1990er ...

Weiter lesen>>

Kaninchen-Kadaver erregen Aufsehen in Berlin-Mitte
Dienstag 11. April 2017

Bild: Deutsches Tierschutzbüro

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Kostümierte Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros haben heute Morgen auf Kissen aufgebahrte Kaninchen-Kadaver an der Kreuzung (Mollstr./ Ecke Otto-Braunstr.) in Berlin-Mitte präsentiert. Mit einer sogenannten Ampel-Aktion wollten sie vor allem die Autofahrer auf die Leiden der Kaninchen in Mastanlagen aufmerksam machen und verteilten dazu Infomaterial und vegane Schokohasen.
 
“Gerade auch an Ostern, können wir es uns als ...

Weiter lesen>>

Kein Wasser, Strom und Heizung für das RAW
Montag 10. April 2017
Bewegungen Bewegungen, Berlin, News 

Von Holger Werner

Durch die Nichtzahlung des Eigentümers musste der CLoF e.V. Insolvenz anmelden.

Der CLoF e.V., Mieter des Stoff und Gerätelagers auf dem RAW Gelände zahlt seit Jahren die Strom, Wasser, BSR, Berlin Recycling etc., nicht nur für sein Mietobjekt, sondern, weil sich die Kurth Immobilien GmbH und Ihre viele Unter GmbHs sich weigern die Verträge zu übernehmen oder die anfallenden Kosten, allein.

Dieses beruhte auf einen ...

Weiter lesen>>

Szeneaction oder gemeinsame Demonstration der radikalen Linken?
Samstag 08. April 2017

Bewegungen Bewegungen, Debatte, Berlin 

Stellungnahme des Internationalistischen Blocks (Berlin) zum revolutionären Ersten Mai 2017

Die „Revolutionäre Erste Mai-Demonstration“ etablierte sich in den letzten Jahren als gemeinsame Großdemonstration verschiedener Spektren der antikapitalistischen Linken in Berlin.

In diesem Jahr wird es keine gemeinsam vorbereitete und organisierte Demonstration geben. Vielmehr hat die RLB (radikale linke | berlin) in Vertretung des „Stadtpolitischen Blocks“ die anderen ...

Weiter lesen>>

Werner Schulten ist tot
Mittwoch 05. April 2017

Werner Schulten (Foto: DIE LINKE)

Soziales Soziales, Berlin, Linksparteidebatte 

Von BAG Hartz IV

Am frühen Mittwochmorgen verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser langjähriger Genosse und Mitbegründer der BAG Hartz IV, Werner Schulten.

Wir verlieren mit ihm einen beherzten Mitstreiter und unermüdlichen Kämpfer für soziale Gerechtigkeit und eine solidarische Gesellschaft.

Werner hat sich durch seinen unerschütterlichen Kampf gegen die Agenda 2010, insbesondere gegen Hartz IV, innerhalb und außerhalb der Partei Respekt und hohes Ansehen ...

Weiter lesen>>

Gedenken am Brandenburger Tor: Andrej Hunko richtet offenen Brief an Michael Müller
Dienstag 04. April 2017
Internationales Internationales, Politik, Berlin 

Mit einem offenen Brief hat sich der europapolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, gewandt. Anlass für das Schreiben von Andrej Hunko ist das Gedenken für die Opfer des Anschlags gestern in Sankt Petersburg. Die Senatskanzlei hatte mitgeteilt, dass anders als bei vergleichbaren Anschlägen zuvor das Brandenburger Tor nicht als Zeichen des Mitgefühls angestrahlt wird.

Zwar verstehe er, "dass angesichts des Ausmaßes des ...

Weiter lesen>>

Jeder Tropfen zählt… Soll Berlin „Blue community" werden?
Donnerstag 30. März 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Berlin 

Von Berliner Wassertisch

Auf Initiative der Wasseraktivistin Dorothea Härlin vom Berliner Wassertisch fand am 29.3. 2017 im Berliner Abgeordnetenhaus ein Podium mit der  weltweit bekanntesten Wasseraktivistin, Maude  Barlow statt.

Eingeladen hatten dazu alle drei Fraktionen der neuen Berliner rot-rot-grünen Koalition, ihre erste gemeinsame öffentliche Veranstaltung der Legislaturperiode, wie sie bekanntgaben.

Maude Barlow, Trägerin des Alternativen Nobelpreises und ...

Weiter lesen>>

Land und Bezirk schweigen zum Gedenkort Fontanepromenade 15
Mittwoch 29. März 2017

Bild: Amadeu Antonio Stiftung

Antifaschismus Antifaschismus, Berlin 

Von Stadtteilinitiative WEM GEHÖRT KREUZBERG

Offizielles Schweigen zum Gedenkort Fontanepromenade 15

Am 26.08.2016 hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg der "Fontanepromenade 15 GbR“ eine Baugenehmigung für den Umbau der Fontanepromenade 15 in Wohn- und Büroräume erteilt.

In der Fontanepromenade 15 befand sich von Dezember 1938 bis 1943/ 1945 die "Zentrale Dienststelle für Juden" des Berliner Arbeitsamtes. Von hier aus wurden Juden zur Zwangsarbeit ...

Weiter lesen>>

Digitale Aufrüstung zum „Cyberkrieg“?
Sonntag 26. März 2017
Berlin Berlin, News 

Einladung zur Vesper „Menschenrechte aktuell“

im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

Am Donnerstag, den 30. März 2017, um 19.00 Uhr im Robert-Havemann-Saal

 Digitale Aufrüstung zum „Cyberkrieg“?

Bundeswehr erklärt „Cyberraum“ zum potentiellen Kriegsgebiet –
welche Gefahren drohen auf welcher rechtlichen ...

Weiter lesen>>

9.500 Berliner wollen veganes Kantinenessen: Bürgerbegehren erfolgreich
Samstag 25. März 2017
Berlin Berlin, News 

Von Albert Schweitzer-Stiftung

Mit über 9.500 Unterschriften sind im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die erforderlichen Stimmen für das »Veggie-Bürgerbegehren« zusammengekommen. Darin fordert die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt gemeinsam mit Sentience Politics und dem VEBU (Vegetarierbund Deutschland) vom Bezirksamt in allen bezirklichen Kantinen zusa?tzlich ein ta?gliches veganes Gericht. Zum Fristende am Montag, den 27. März, überreichen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 86

1

2

3

4

5

6

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz