Halbherzig!

12.12.13
PolitikPolitik, Internationales, Antifaschismus, News 

 

Zur heutigen Abstimmung der Resolution zur Umsetzung der nationalen Roma-Strategien erklärt Cornelia Ernst, Mitglied des Innenausschuss im Europäischen Parlament:

"Solange Roma-Kinder in gesonderten Schulen oder Klassenräumen unterrichtet werden, solange Minister, wie jüngst in Frankreich, romafeindliche Äußerungen tätigen - solange werden auch die besten Roma-Strategien den Teufelskreis aus Armut und Ausgrenzung nicht beenden können. Das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU wird für Roma offen in Frage gestellt - hier scheint es sich um Bürger zweiter Klasse zu handeln."

Cornelia Ernst weiter: "Romafeindliches Auftreten, Hassreden und Gewalt - um diese wichtigen Punkte muss die europäische Roma-Rahmenstrategie ergänzt werden. Die Öffentlichkeit muss über Diskriminierung und Ausgrenzung von Roma in Kenntnis gesetzt werden."







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz