Schulen & Corona: Luftfilter & Digitalisierungsschub nötig

09.10.20
SozialesSoziales, Kultur, Politik, News 

 

Zum Start der Herbstferien in 7 Bundesländern und den steigenden Corona-Infektionszahlen sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

"In knapp der Hälfte der deutschen Bundesländer beginnen mit diesem Wochenende die Herbstferien. Die letzte gute Gelegenheit, so weit es eben geht nachzuholen, was Bundes- und Landesregierungen im Sommer versäumt haben: Die Schulen und Hochschulen fit für den Corona-Winter zu machen.

Der Herbst ist die Zeit, in der wir die dicken Jacken aus dem Schrank holen und zuhause die Heizungen anmachen. Es ist ganz bestimmt nicht die Zeit, in der wir gerne lange die Fenster aufreißen.

Und konkret jetzt ist es eine Zeit, in der die Corona-Infektionszahlen in die Höhe gehen. Es ist daher jetzt dringend notwendig, Räume, in denen notwendigerweise viele Menschen auf relativ engem Raum zusammenkommen, mit Luftfiltern auszustatten, die virenhaltige Aerosole aus der Luft filtern können, um den Aufenthalt halbwegs sicher zu machen. Sonst droht die Lage hier sehr schnell die Kapazitäten der ohnehin überlasteten Gesundheitsämter zu überfordern. Zu den Orten, die diese Filter am dringendsten brauchen, gehören ganz besonders Schulen und Kitas.

Damit Luftfilter für alle Schulen schnell verfügbar sein können, brauchen wir dringend ein Bundesprogramm, dass die Herstellung fördert und die Anschaffung für die Schulen finanziell leistbar macht

Für die zunehmende Zahl an Quarantäne-Klassen ist es notwendig, den Schulen einen Digitalisierungsschub zu verpassen, um Fernunterricht endlich angemessen zu unterstützen. Dies gerade mit Blick auf jene Kinder notwendig, die zu Hause nicht in dem Maße gefördert werden können.

Deshalb appelliere ich nochmal eindringlich an die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, endlich eine bundesweite Task-Force aus Fachleuten und motivierten Lehrerinnen und Lehrern, die Lehrmaterialien erstellt oder zentral bereitstellt und sich für einheitliche Lernplattformen stark macht Auf Länderebene brauchen wir ebensolche Task-Forces, die die Arbeit der Bundes-Taskforce an die Bedürfnisse der Länder anpasst und ergänzt."







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz