Friedensmahnwache in Enschede

03.02.23
UmweltUmwelt, Bewegungen, Internationales, NRW, TopNews 

 

Sonntagsspaziergang erinnert an Störfall in der Urananreicherungsanlage

Von GAL

Die Grün Alternative Liste (GAL) Gronau weist darauf hin, dass am Samstag (4.2.) in Enschede die monatliche Friedensmahnwache stattfindet. Die Mahnwachen, die immer am ersten Samstag im Monat von 12 Uhr bis 12.45 Uhr durchgeführt werden, finden am Van Loenshof / Ecke Zuiderhagen statt. Veranstalter ist die Initiative „Enschede voor vrede“.

Mitglieder der GAL fahren um 11.45 Uhr mit der Bahn (ab Bahnhof Gronau) nach Enschede, um an der Aktion teilzunehmen. Mitreisende sind willkommen, natürlich auch Nicht-Mitglieder der GAL.

Am Sonntag (5.2.) werden Mitglieder der GAL Gronau auch wieder am Sonntagsspaziergang an der Gronauer Urananreicherungsanlage teilnehmen. Die traditionelle Veranstaltung (seit Ende 1986) findet immer am ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr statt. Getragen wird sie von Anti-Atomkraft- und Friedensinitiativen aus dem Münster- und Emsland, sowie aus den Niederlanden. Aktuell wird bei dem Spaziergang an den bisher schwersten Störfall in der Gronauer Urananreicherungsanlage erinnert, der sich vor 13 Jahren am 21. Januar 2010 ereignet hat. Dabei wurde damals ein Mitarbeiter der Urananreicherungsanlage radioaktiv verseucht. Die Anti-Atomkraft-Bewegung fordert die sofortige Stilllegung der umstrittenen Uranfabrik. Die GAL Gronau unterstützt diese Forderung.

Weitere Informationen: https://www.enschedevoorvrede.nl,
https://www.galgronau.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz