BUND: Die IAA ist aus der Zeit gefallen

05.09.21
UmweltUmwelt, Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

 

Von BUND

Anlässlich der erstmals in München anstehenden Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Die IAA ist und bleibt eine Automesse, auch wenn sie diesmal ‚grün gewaschen‘ daherkommt. Sauber ist sie trotz noch mehr E-Autos noch lange nicht. Die Autolobby versucht mit einer vermeintlich neuen Ausrichtung der Messe und einem neuen Standort davon abzulenken, dass es weiterhin vor allem um das Bewerben von Autos geht. Die Konzerne bieten nach wie vor immer größere, schwerere, übermotorisierte Autos an, die noch immer zum weitaus größten Teil von Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Die IAA ist aus der Zeit gefallen.

Seit Jahren verliert die IAA an Bedeutung. Immer mehr Autohersteller bleiben ihr fern. Dieses Jahr müssen schon im Vorfeld Corona-Beschränkungen als Ausrede für die erwarteten schlechten Besuchszahlen herhalten. Während auf dem Messegelände die Karossen um die Wette funkeln, werden wir am Samstag mit tausenden Menschen bunt, laut und friedlich für eine echte Mobilitätswende mit weniger Autos und besseren Alternativen, gegen die verfehlte Verkehrspolitik der vergangenen Jahrzehnte und die Macht der Autolobby demonstrieren.“

Mehr Informationen:
Am 11. September wird im Vorfeld der unter dem Motto „#aussteigen – Mobilitätswende jetzt“ geplanten Proteste in München eine Pressekonferenz stattfinden, auf der unter anderem Olaf Bandt sprechen wird. Eine Einladung folgt.
IAA-Demo: www.iaa-demo.de/presse







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz