Marilyn Monroe, Präsident Hollande und das altersschwache AKW Fessenheim

01.10.12
UmweltUmwelt, Internationales, Kultur, Baden-Württemberg, TopNews 

 

von BUND

Sensationeller historischer Medienfund!

Den drei Medienhistorikern Born (CH), Mayer (D) und Ledergerber (F) ist bei umfangreichen medienhistorischen Forschungen ein sensationeller Fund gelungen, den Sie hier auch auf youtube sehen können.

Die berühmte US-amerikanische Schauspielerin Marilyn Monroe, sprach und sang nicht nur englisch sondern auch französisch und alemannisch mit schwitzerdütschem Einschlag.

Und sie hatte auch eine dezidierte Meinung zur Abschaltung des französischen AKW Fessenheim! Der französische Präsident Hollande will das gefährliche AKW Fessenheim erst im Jahr 2016 abschalten. Dass die Umweltbewegung am Oberrhein für eine sofortige Abschaltung ist, ist bekannt. Dass auch Marilyn Monroe diese Ansicht teilte und sich mit einem Lied direkt an den französischen Staatspräsidenten Hollande wandte, war bisher auch in Fachkreisen unbekannt.

Der sensationelle Fund wirft viele Fragen auf:

Die Medienhistoriker Born (CH), Mayer (D) und Ledergerber (F) werden diesen Fragen jetzt verstärkt nachgehen.

http://vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/marilyn-monroe-praesident-hollande-fessenheim.html

http://www.youtube.com/channel/UCbqJ-F5-aw_jBYPRBVN1HIQ?feature=mhee


VON: BUND






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz