AKTION Bürgerbeteiligung á la Verkehrsminister Ramsauer

02.11.12
UmweltUmwelt, Wirtschaft, Berlin, News 

 

von Netzwerk Solidarische Mobilität

Am kommenden Dienstag stellt Verkehrsminister Ramsauer persönlich sein "Handbuch zur Bürgerbeteiligung bei Verkehrsprojekten" der Öffentlichkeit vor.
Das neu gegründete bundesweite >Netzwerk Solidarische Mobilität< wird vor Ort sein und mithilfe eines Straßentheaters zeigen, was es von Ramsauers Bürgerbeteiligung hält.

Wir laden Sie daher ein zur

Aktion "Bürgerbeteiligung á la Ramsauer"
am Dienstag, den 6. November, 9:30 Uhr
vor dem Bundesverkehrsministerium, Invalidenstr. 44 in Berlin-Mitte


Das ›Netzwerk Solidarische Mobilität‹ ist ein bundesweites Bündnis von Aktiven aus Umwelt-, Verkehrs- und Sozialverbänden, Gewerkschaften, Bürgerinitiativen, Parteien, der Wissenschaft und anderen Organisationen (wie Attac, Allgemeiner Behindertenverband Deutschlands, Bahn für alle, BUND, Bundesnetzwerk Verkehr mit Sinn, EURIST, EVG, Germanwatch, Greenpeace, Grüne Liga, Robin Wood, UMKEHR, VCD, Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE).

Ziel des Netzwerks ist ein grundlegender Paradigmenwechsel in der Verkehrspolitik: Weg von der Erzeugung von immer mehr schädlichem Verkehr, hin zur Orientierung an den Mobilitätsbedürfnissen der Menschen.
www.solimob.de

 


VON: NETZWERK SOLIDARISCHE MOBILITÄT






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz