Panda-Ausstellung

06.01.15
UmweltUmwelt, Kultur, Berlin, News 

 

von Berliner Naturkundemuseums + WWF Deutschland

Wir laden Sie ganz herzlich zur Presse-Vorbesichtigung ein von PANDA eine Sonderausstellung des Museums für Naturkunde Berlin in Kooperation mit dem WWF Deutschland, dem Zoo Berlin und dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) (13.01 bis 31.7.2015)

Wann: Montag, 12. Januar ab 13:00 Uhr

Wo: Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstrasse 43, 10115 Berlin, Zugang über das Hauptportal

Warum: Pandas besitzen es einfach, das gewisse "Etwas". Sie sind Publikumslieblinge und omnipräsente Werbeträger. Als vor zwanzig Jahren Yan Yan im Berliner Zoo einzog, standen die Menschen Schlange um die Pandabärin aus China willkommen zu heißen. Yan Yan war der neue Shooting Star des Zoos und die Hoffnung auf den lang ersehnten Panda Nachwuchs - aus dem aber leider nichts wurde. Am 26. März 2007 starb Yan Yan und gelangte zur Verwahrung an das Museum für Naturkunde Berlin.

Jetzt, vor ihrer Heimreise nach China, wurde die Bärin in den Werkstätten des Museums präpariert und ist nun für sechs Monate in Berlin zu sehen - vereint mit Bao Bao, dem Bären, mit dem sie das Gehege teilte. Auch er wurde als Dermoplastik von den Präparatoren des Museums kürzlich fertiggestellt. Neben den Dermoplastiken und Skeletten dieser beiden Tiere sind weitere Präparate der seltenen chinesischen Bambusbären und wertvolles Sammlungsmaterial aus Berlin und Paris zu bewundern.

Mit PANDA präsentiert das Museum für Naturkunde Berlin, Leibniz-Institut für Biodiversitäts- und Evolutionsforschung, ein Projekt, das gemeinsam mit dem Zoologischen Garten Berlin, dem WWF Deutschland und dem Leibniz-Institut für Zoo und Wildtierforschung entwickelt wurde. Pandas sind nicht nur Publikumslieblinge sondern auch Sinnbild des internationalen Artenschutzes und rücken so eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit in den Mittelpunkt: Wie können Mensch und Natur, Ökonomie und Ökologie in Zukunft zusammengedacht und weiter zusammengebracht werden.

Verfolgen Sie live den Einzug von Yan Yan in die Sonderausstellung!

Als Interviewpartner stehen zur Verfügung:

Prof. Johannes Vogel, Generaldirektor des Museums für Naturkunde

Uwe Moldrzyk, Leiter der Abteilung Ausstellung & Wissenstransfer

Linda Gallé, Projektleiterin Sonderausstellung PANDA

Detlev Matzke, Präparator des Museum für Naturkunde Berlin

Volker Homes, Leiter Artenschutz des WWF

Dr. Andreas Knieriem, Leiter des Zoologischen Garten und Tierparks Berlin

Prof. Heribert Hofer, Direktor des IZW

Dr. Frank Göritz, Leitender Tierarzt, IZW

Zur Vorab-Berichterstattung:
Einladung zur Ausstellungseröffnung für alle BerlinerInnen am Montag, den 12. Januar 2015 ab 20.00 Uhr. Das Museum für Naturkunde Berlin kann an diesem Abend bis 22.30 Uhr kostenfrei besucht werden.

Anmeldung:
Wir freuen uns, Ihnen die Ausstellung vorab zu zeigen. Bitte akkreditieren Sie sich unter gesine.steiner@mfn-berlin.de

Sonderausstellung „FLIEGEN“ noch bis 15.1.2015

Sonderausstellung „PANDA“ ab dem 13.1.2015

Dr. Gesine Steiner / Pressesprecherin
Leiterin Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit 
Museum für Naturkunde
Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Invalidenstrasse 43
10115 Berlin
Tel. +49(0)30 2093 8917
Fax. + 49(0)30 2093 8914
e-mail:gesine.steiner@mfn-berlin.de
www.naturkundemuseum-berlin.de

 

 


VON: BERLINER NATURKUNDEMUSEUMS + WWF DEUTSCHLAND






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz