Schiene statt Abwrackprämie für Lkw

11.11.20
UmweltUmwelt, Wirtschaft, Politik, News 

 

Zu der Forderung von Verkehrsminister Andreas Scheuer, eine Abwrackprämie für alte Lkw einzuführen, sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

„Autominister Scheuer will jetzt also auch Lkw-Minister werden. Was wir eigentlich brauchen wäre ein Verkehrswendeminister. Wir brauchen eine Verkehrswende, hin zu öffentlichem Nahverkehr und Güterverkehr auf der Schiene. Wenn Scheuer Geld in die Hand nehmen will, um den Güterverkehr zu fördern, soll er es in die Schiene stecken.

Wir brauchen keine Lkw-Abwrackprämie, wir brauchen mehr Investitionen in die Schiene. Das ist die klimafreundlichere Art, Güter zu transportieren. Es ist wenig gewonnen, wenn die Autobahnen statt voll mit alten Lkw voll mit neuen Lkw sind. Der Güterverkehr gehört auf die Schiene, nicht auf die Straße. Lkw haben ihren Wert für die letzten Kilometer vom Verladebahnhof bis zum Ziel. Jeder weitere Kilometer sollte mit klimaverträglichen Massentransportmitteln zurückgelegt werden.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz