Pfingstumwelttagung der Bürgerbewegung für Kryo-Recycling und Kreislaufwirtschaft

02.05.08
UmweltUmwelt, News 

 

Am 10. Mai 2008 findet unter dem Motto „Kreislaufwirtschaft und neuer Aufbruch in der Umweltbewegung" die diesjährige Pfingstumwelttagung der Bürgerbewegung für Kryo-Recycling und Kreislaufwirtschaft statt. Sie tagt diesmal in Schwerte von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der Bürgerstiftung Rohrmeisterei Schwerte. Die Pfingstumwelttagung soll durch einen breiten Meinungs- und Erfahrungsaustausch Impulse für einen neuen Auf-bruch in der Umweltbewegung, wie er derzeit an vielen Orten und in zahlreichen konkreten Initiativen Gestalt annimmt, geben. Die Veranstalter beurteilen die Gefahr der globalen Umweltkatastrophe als sehr drastisch, während Konzeption und Organisationsformen der Umweltbewegung weiter entwickelt und international verbunden werden müssen.

Deshalb steht die Tagung im Zeichen

- einer vertieften Aufklärung über die toxikologischen Gefahren der Müllverbrennung

- einer Intensivierung des Erfahrungsaustauschs über verschiedene Seiten des

umwelt-politischen Widerstandes

- einer Strategiediskussion über notwendige Zukunftsperspektiven und Formen

der Koordinierung in der Umweltbewegung.

Die Pfingstumwelttagung beginnt am Vormittag von 10.00 – 13.00 Uhr mit einem Vortrag unseres Wissenschaftlerteams mit neuesten und erstmals zusammenfassend dargestellten Erkenntnissen zu den toxikologischen Gefahren der Müllverbrennung und der Alternativen der Kreislaufwirtschaft den Kernstücken Kryo-Recycling und IMK (integrierte Methanisierung und Kompostierung).

Am Nachmittag von 14.00 – 16.30 Uhr finden Arbeitsgruppen zu verschiedenen Aspekten der gemeinsamen Arbeit in einer international ausgerichteten Umweltbewegung und auch praktischen Projekten statt. Der Tag schließt mit einem Abschlussplenum der Strategiediskussion über einen neuen Aufbruch in der Umweltbewegung.

Es gibt inzwischen AG-Angebote und Vorschläge für eine Jugend-Umweltwerkstatt, Erfahrungen mit Chemiebelastungen am Arbeitsplatz, zum Widerstand gegen eine Renais-sance der Atomkraft, Erfahrungen aus einem erfolgreich arbeitenden Bündnis wie dem Klima- und Umweltbündnis (KUS) in Stuttgart, zum kommunalpolitischen Einsatz gegen Müllverbrennungsanlagen und Müllgeschäfte, zum Geschäft mit dem Biosprit. Weitere Informationen auf der Homepage www.total-recycling.org .







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz