Winterthur: Stadtrundgang über Klassenkämpfe und proletarische Perspektiven

11.09.08
InternationalesInternationales, Bewegungen, Arbeiterbewegung 

 

Aus den Klassenkämpfen von gestern für jene von morgen lernen. Das ist eines der Motive, welche Winterthurerinnen und Winterthurer aus dem Revolutionären Aufbau (RAW) und der Partei der Arbeit (PdA) gemeinsam einen Stadtrundgang planen lassen. Winterthur als ehemaliges Zentrum der Schwerindustrie in der Schweiz eignet sich dazu wie kaum ein anderer Ort. Dort, wo früher bis zu 20 000 Menschen Arbeit hatten, gibt es heute nurmehr Lofts und Lifestyle. Den Ursachen dieser Veränderungen und den Hintergründen der kapitalistischen Krise wird an diesem Stadtrundgang nachgegangen. Brennpunkte der Klassen- und der antifaschistischen Kämpfe in Winterthur werden aufgesucht. 8.9.2008


Samstag, 27. September 2008, 13.30 Uhr, Start im Bahnhof Töss, Stationsstrasse 22. Dauer ca. 21/2 Stunden, Ende beim Hauptbahnhof Winterthur.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz