Dr. Seltsam im Juni-September 2008

26.05.08
KulturKultur, News 

 

Sonntag, 1.Juni 2008 MAI 68. Die Erfahrungen von „1968" für die Linke retten! Mit Uwe Soukup über sein Buch zum 2.Juni 67 und neue Ermittlungen, u.a. ein Interview mit dem Benno-Ohnesorg-Mörder Kriminalkomissar Heinz Kurras. Gegen Versuche der Reaktion alles umzudeuten. Der heutige Menschenrechtsanwalt Eberhard Schultz, damals SDS und Kinderladenbewegung, berichtet authentisch über unsere damaligen Absichten und Träume. Neuer Text von Dr. Seltsam: „Ich muß zum Friseur, sagte Rudi". Alte ungeliebte Lieder von Franz Josef Degenhardt, dargeboten von Detlev K.

Dienstag, 3.Juni 2008 20 Uhr CHARLY M. in der Stalin-Allee neben Kino Kosmos, Karl-Marx-Allee 133. Neues Kabarett, vormals Kartoon. Peter Tepper und Matthias Wedel angefragt, bedrängen Dr. Seltsam. Der antwortet frech und bringt neue Texte zum Ost-West-Verhältnis. Beachten Sie auch Dr.Seltsams „Brief an den Parteitag" der Linkspartei (Junge Welt, 23.5.2008 oder unter www.drseltsam.net/blog) Kartenvorbestellung 030-4202 0434 oder info@kabarettcharly-m.de.

Sonntag, 8.Juni 2008 LUNAPARK 21. Die neue linke überparteiliche Zeitschrift für verständlichen Marxismus und Ökonomie-Kritik stellt sich vor. Winfried Wolf und Thomas Kuczynski (angefragt). Die Redakteure Sebastian Gerhardt und Daniel Behruzi über Globale Finanzkrise, Armutspolitik und alternative Betriebsmodelle. Revolutionäre Arbeiterlieder von Detlev K.

Sonntag, 15.Juni 2008 FREE TIBET–FROM THE LAMAS! Über den Primitiv-Buddhismus der Gelbmützensekte: Weder gewaltfrei noch spirituell. Feudalistische Mönchsideologie gegen die chinesische Kulturrevolution und die Moderne, wer bezahlt den Aufstand? Mißverstandener DalalaiLama, warum ist er im Westen so beliebt? Über das neue DalaiLama-Buch von Colin Goldner im Alibri-Verlag, Aschaffenburg. Mit Rolf Berthold, DDR-Botschafter in der VR China und chinesischen Gästen. Zu Ehren unserer Interviewgäste spielt Heidi Sinram klassische europäische Klaviermusik.

Sonntag, 22.Juni 2008 DIE MAUER, 2. Teil. Grenzen gegen wen? Wer sich einmauert, verschimmelt. USA, Israel, DDR, Europa: Die humanen Kosten der Abgrenzung. Mit Günter Ganßauge, Oberstleutnant der DDR-Grenztruppen und mit der Antirassistischen Initiative Berlin über die Hunderte Todesopfer, die der BGS und die Grenzsicherung der EU zu verantworten haben. Musik Detlev K.

23.Juni bis 20.September: Dr.Seltsams Wochenschau macht Sommerferien.

9. Juli ab 16 Uhr Treffen am Grab von Erich-Mühsam auf dem Waldfriedhof Dahlem, Hüttenweg, zum Gedenken an seine Ermordung am 9/10.Juli 1934 im KZ Oranienburg.

12. Juli: Stadtteilfest von JW/DKP u.a. in Berlin Mitte.

14. September: Tag der Mahnung auf dem Marx-Engels-Forum am Alexanderplatz.

DR. SELTSAMS WOCHENSCHAU jeden Sontag 13-15 Uhr Wirtshaus Max&Moritz, Oranienstraße 162, 10969 Berlin-Kreuzberg. Bus M29, U8 Moritzplatz. Vorbestellung M&M: 695 15 911. Programm-Infos unter www.drseltsam.net oder 030-691 99 22. Neue Texte von Dr. Seltsam unter www.drseltsam.net/blog oder Junge Welt.

EINTRITT FREI – SPENDEN ERWÜNSCHT!







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz