Neuerscheinungen Diverses

22.06.22
KulturKultur, TopNews 

 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Tahmima Anam: Unser Plan für die Welt. Roman, Hoffmann und Campe, Hamburg 2022, ISBN: 978-3-455-01426-6, 22 EURO (D)

Tahmima Anam wurde 1975 in Dhaka in Bangladesch geboren, wuchs in Paris, New York und Bangkok auf, studierte an der Harvard University und lebt in London. Mit ihrer Bengalischen Trilogie, die drei Generationen einer Familie vom Unabhängigkeitskrieg in Bangladesch bis in die Gegenwart darstellt, wurde sie ein vielbeachteter literarischer Star.

Dies ist ihr neuer Roman, der in der angelsächsischen Welt gefeiert wird.

Die Hauptprotagonisten sind Asha und Cyrus, die nach einer Romanze schnell heiraten. Die beiden sind in ihren jeweiligen Fachbereichen Spitze und verbinden ihr Wissen zu einer Innovation. Sie entwickeln eine App, die sie WAI ( We Are Infinite) nennen. Dies ist eine Plattform, die es Nutzer*innen ermöglicht, ein persönliches Glaubens- und Glaubenssystem zu entwickeln, das auf den Dingen basiert, die sie am meisten schätzen.

In der Zeit, wo das Modul getestet wird, erhalten sie eine Interviewanfrage von Utopia, einer Organisation, die als Inkubator für Startup-Technologieunternehmen in Manhattan fungiert. Dieses Interview verläuft erfolgreich, so werden sie in die elitäre Utopia-Gruppe aufgenommen.

Asha ist verantwortlich für die technische Entwicklung, Cyrus für die Vermarktung und Organisation. Ihr bester Freund Jules sorgt für die notwendige Hintergrundfinanzierung.

Die App wird bald zum Lebensinhalt, sie arbeiten unermüdlich an der Weiterentwicklung. Das Start-Up entwickelt sich schon nach der Markteinführung zu einem Verkaufsschlager, der schon bald die Millionenmarke überschreitet. Der überraschende Erfolg hat aber auch Schattenseiten, die niemand vorhergesagt hätte. Die Person Cyrus wird zum Markenzeichen und Gesicht von WAI, die Zahl seiner Follower und Verehrerinnen steigt rasant an, die quasi religiöse Züge annimmt.

Die intensive Verflechtung von Arbeit und Privatem entwickelt sich auch zum Problem. Die beiden finden vor lauter Arbeit kaum noch Zeit füreinander, Stress bestimmt ihr Leben und es herrscht Uneinigkeit, wie WAI sich entwickeln solle. Der Erfolg hat die beiden auch verändert, und ihre Beziehung scheint bedroht. Asha kämpft darum, ihre Ehe zu retten. Und nicht nur darum. Sie hat das Gefühl, das ihre eigentliche Vision von WAI zweckentfremdet wird und ihr immer mehr entgleitet. Sie fühlt sich in einer von Männern dominierten Branche zunehmend an den Rand gedrängt und stellt die Frage, ob eine nicht-weiße Frau in der Start-Up-Branche weniger wert ist.

Tahmima Anam beschäftigt sich mit einem sehr aktuellen Themenfeld, nämlich die Diskriminierung von Frauen als Mitglied einer Organisation auf Führungsebene und der doppelten Diskriminierung als nicht-weiße. Es geben einige Bücher mit schwerwiegenden Vorwürfen aus dem Silicon Valley, wo verschiedene Frauen geschlechtsspezifischer Diskriminierung berichten. Davon könnte dieser Roman inspiriert worden sein.

Außerdem gibt es Einblicke in die Start-Up-Kultur, der Weg zur Entwicklung der neuen App wird spannend erläutert und mit umfangreichen Hintergründen versehen. Ein im wahrsten Sinne des Wortes innovativer Roman, der für ein kurzweiliges Lesevergnügen sorgt.


Buch 2

Letitia Clark: La Vita E Dolce. Cantuccini, Cannoli und Cassata – die Welt der italienischen Süßspeisen, DK, München 2022, ISBN: 978-3-8310-4341-5, 29,95 EURO (D)

Letitia Clark präsentiert in diesem Buch in über 80 Rezepten die gesamte Vielfalt italienischer Süßspeisen. Auf der Basis von traditionellen Rezepten verfeinert die Autorin diese mit eigenen Ideen, Geschmacksvorstellungen und Erfahrungen.

Nach einer längeren Einführung beginnt der Rezeptteil mit Kekskreationen wie sizilianische Mandelpfirsiche mit Ricottacreme oder Amaretti. Tartes und Torten wie Feigen-Rotwein-Crostata oder Sardische Sonnentörtchen mit Ricotta folgen danach. Rührkuchen und Biskuit wie Gestützter Zitrus-Campari-Kuchen mit Joghurt oder würziger Kürbiskuchen mit Orangen-Mascarpone-Haube werden danach präsentiert. Cremige und rahmige Desserts zum Löffeln wie Cappuccino-Pannacotta mit Espressokaramell oder Pochierte Pfirsiche mit Rosengeranie und Vermentino gibt es dann zu entdecken.

Hefegebäck und Frittiertes wie Cannoli oder Süße Trauben-Focaccia kommen dann an die Reihe. Eiskreationen wie Schoko-Toffee-Eis mit Mascarpone oder Mascarpone-Joghurt-Eis werden dann vorgestellt. Essbare Geschenke zu allen Gelegenheiten wie Schoko-Salame mit Nüssen und Sauerkirschen oder Salzkaramelltrüffel folgen anschließend.

Basisrezepte als Grundlage für eigenen Kreationen wie Nusskrokant oder Mascarponeglasur und Vorräte wie Lemon Curd oder Feigenkonfitüre kommen dann zur Sprache. Anmerkungen zu ausgewählten Zutaten, die Ausstattung unterteilt in wesentliche und speziellere Utensilien und einige Tipps, Regeln und Verfahren zum Backen werden dann präsentiert. Ein kleines italienisches Wörterbuch für Gourmets, ein Register und eine Bibliografie schließen das Buch ab.

Hier gibt die Autorin ihr umfassendes Wissen über die Zubereitung von süßen Köstlichkeiten weiter und gibt einen kleinen Einblick in Warenkunde. Diese Rezepte sind italienisch inspiriert, also eine kreative Weiterentwicklung der ursprünglichen Küche. Sie werden mit fachmännischen Einführungen präsentiert, sind gut erklärt und werden von stimmungsvollen Bildern und guter Foodfotografie begleitet. Der zweite Teil, also die Basisrezepte, die Ausstattung usw. wäre als Grundlage vor den Rezepten besser aufgehoben.

 

Buch 3

Nath-Sakura: Porträt und Licht. Das Praxisbuch für professionelle Beleuchtung, dpunkt, Heidelberg 2022, ISBN: 978-3-86490-865-1, 39,90 EURO (D)

Die französische Porträt- und Werbefotografin Nath-Sakura stellt in diesem Praxisbuch Grundlagen der professionellen Porträtfotografie und Lichtsetzung vor.

Das Buch besteht aus vier Teilen. Im ersten Teil geht es um die Grundlagen. Schwerpunkte sind das Arbeiten mit Lichtwerten, das Belichten gemäß ETTR, das Einschätzen von Lichtqualität und Konstrasten, die Gestaltung des Motivs mit Abstand, Brennweite und Lichteinfallswinkel. Danach werden verschiedene Licht-Setups mit verschiedenen Lichtformen und deren Wirkung gezeigt, das Nachstellen wird anhand von Setup-Skizzen und EV-Angaben skizziert.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Erarbeitung und Umsetzung eines künstlerischen Konzepts angefangen von der Komposition und Farbgebung über Posing bis hin zum Endprodukt des Shootings. Die Planung der Stimmung und Wirkung des Porträts mit Perspektive und Farbgebung sowie Hinweise zum Ablauf und einer erfolgreichen Durchführung des Shootings runden dies ab.

Im dritten Teil werden verschiedene Arten von Porträts behandelt. Diese reichen von Highkey-Porträts über Business-Proträts, Familienporträts oder Schwarzweißporträts bis hin zu Selbstporträts oder Passfotos.

Im vierten Teil werden 26 Porträts exemplarisch angeschaut, um zu verstehen, wie mit unterschiedlichen Beleuchtungsarten und Posen des Modells ganz verschiedene Ergebnisse erzielt werden können. Sie werden jeweils einzeln auf zwei Seiten präsentiert. In einem Begleittext gibt es Informationen zur Lichtquelle, Aufbau und Entstehung des Bildes. Außerdem wird in einem oder mehreren kleineren Bildern die Anordnung der Lichtquellen und die Aufsicht gezeigt. Dazu gibt es eine Spalte mit Angaben zu Kamera, Objektiv, Brennweite, Blende, Verschlusszeit, Empfindlichkeit und Blitz und ggf. Reflektor.

Diese Licht-Setups reichen vom relativ einfachen klassischen Schwarzweißporträt bis hin zum komplexen Setup mit sieben Lichtquellen.

Im Anhang gibt es noch eine Liste von Modellen und Mitwirkenden und einen Index.

Die Interaktion mit dem Modell hätte noch mehr in die Tiefe gehen können genauso wie psychologische Kniffe. Sonst ist das Buch eine wahre Fundgrube für ambitionierte Hobbyfotografen und professionelle, die bereit sind, sich von innovativen Ansätzen und dem Blick auf scheinbare Details etwas abschauen zu wollen. Die praktische Seite wird anhand von tollen Aufnahmen und detaillierten Skizzen erfahrbar.

 

Buch 4

Jürgen Gulbins/Andreas Zachmann: Monochrom. Schwarzweiß sehen, fotografieren, bearbeiten, drucken, 3. Auflage, dpunkt, Heidelberg 2022, ISBN: 978-3-86490-915-3, 44,90 EURO (D)

Die meisten Kameras nehmen digitale Bilder zunächst als Farbbild auf, daher gilt es in der digitalen Nachbearbeitung eine optimale Konvertierung nach Schwarzweiß vorzunehmen. Dieses Buch richtet sich an ambitionierte Fotoamateure mit Grundkenntnissen in der Bildbearbeitung und zeigt verschiedene Lösungen.

In der dritten aktualisierten Auflage werden die Weiterentwicklungen von Photoshop CC und Lightroom Classic berücksichtigt, außerdem wurden weitere Arbeitssitzungen hinzugefügt.

Im ersten Kapitel werden Gründe für und Vorteile von monochromen Bildern herausgestellt. Dabei wird vor allem auf die Ausdruckskraft und Ästhetik eingegangen.

Danach geht es um empfohlene Arbeitsabläufe für monochrome Bilder, die sich bewährt haben. Neben prinzipiellen Überlegungen werden einige allgemeine Techniken vorgestellt.

Im folgenden Kapitel wird gezeigt, wie ein Farbbild in ein monochromes Bild konvertiert werden kann. Die Konvertierung bietet die Möglichkeit, die Farben mit unterschiedlichen Techniken in schwarzweiße Tonwerte oder Helligkeitswerte umzuwandeln und dann umzuinterpretieren. Dazu werden Photoshop-Techniken gezeigt, von denen sich manche auch in Lightroom, anderen Raw-Konvertern oder anderen Bildbearbeitungsanwendungen umsetzen lassen.

Das Tonen von Schwarzweißbildern wird anhand von unterschiedlichen Techniken mit individuellen Möglichkeiten und Vor- und Nachteilen dargestellt.

Danach werden eine Reihe spezieller Bearbeitungstechniken gezeigt, die über das rein monochrome Bild hinausgehen. Etwa die Wirkungsverstärkung oder Veränderung durch die Kombination von Schwarzweiß- und Farbbildern, farbreduzierte Bilder oder das Hinzufügen von Korn. Zu Beginn werden die Photoshop-Mischmodi behandelt.

Das Drucken von monochromen Bildern ist dann das Thema. Es werden die Wahl des passenden Mediums, Tonwerte, Techniken für den Druck, geeignete Drucker, Monochrom-Drucks im Farbmodus aus Photoshop, Schwarzweißdruck mit dem SC-P800 unter Windows 10, der Schwarzweißmodus beim Canon iPF Pro-1000 und das Drucken aus Adobe Lightroom behandelt.

Das letzte Kapitel zeigt eine Reihe von Bildbearbeitungen vom Start bis zum Ende. Die beschriebenen Korrektur- und Optimierungsabläufe, Diskussionen und Ratschläge sollen bei der eigenen Umsetzung helfen und anregen, selbst zu experimentieren und neue Techniken auszuprobieren.

Nach einem Glossar werden die im Buch aufgeführten und im Workflow eingesetzten Werkzeuge aufgelistet und einige Empfehlungen für weiterführende Literatur gegeben. Anschließend folgt noch ein Index.

Es werden die unterschiedlichsten Möglichkeiten, Bilder zu bearbeiten, um verschiedene Wirkungen und Ergebnisse zu erzielen, vorgestellt. Dabei wird vielfach ins Detail gegangen. Ohne die neuen vor allem digitalen Möglichkeiten abzulehnen, wird hier auch der Reiz der Schwarzweißfotografie sichtbar gemacht und die vielen damit verbundenen Optionen und Perspektiven.


Buch 5

Die 100 schönsten Radtouren auf allen Kontinenten. Vom Bodensee bis nach Tasmanien, DK, München 2021, ISBN: 978-3-7342-0627-5, 24,95 EURO (D)

In diesem Buch hat ein Team von Radbegeisterten eine große Vielfalt an Touren auf allen Kontinenten zusammengestellt. Zu diesen 100 Touren werden praktische Informationen, Übersichtskarten, Höhenprofile, Angaben zu Distanz und Straßenverhältnissen und GPX-Daten der Touren zum Download bereitgestellt.

In der vorderen und hinteren Innenseite gibt es eine Weltkarte mit allen Routen.

Zu Beginn geht es um die Wahl des passenden Rades und es werden die vier gängigsten Typen vorgestellt, auch E-Bikes. Danach werden Planung und Reisevorbereitung angesprochen. Reparaturen, Grundausstattung, Navigation, Anreise, Sicherheit, weiterführende Webseiten und ein Link, wo die Touren als GPX-Daten heruntergeladen werden können. Mit verschiedenen Apps können Sie auf dem Smartphone geöffnet werden.

Das Buch ist nach Kontinenten unterteilt, so dass man für jedes Reiseziel die passenden Routen aussuchen kann. Nordamerika bietet die längere Great Divide Mountain Bike Tour über das Dach Amerikas. In Mittel- und Südamerika gibt es zum Beispiel die Lago de Nicaragua mit herrlicher Natur. Eine Rundtour durch den finnischen Turku-Archipel mit Inselhopping wird für Europa vorgeschlagen.

Afrika und der Nahe Osten bietet die Tour d’Afrique vom ägyptischen Kairo bis ins südafrikanische Kapstadt. Der Highway One entlang der vietnamesischen Küste repräsentiert Asien. Die Great Ocean Road in der südöstlichen Ecke Australiens mit einer beeindruckenden Küstenlandschaft und Tierwelt wird für Australien und Ozeanien vorgeschlagen.

Zu Beginn gibt es immer eine geografische Karte mit den eingezeichneten Routen. Dann werden die Strecken einzeln vorgestellt. Eine Beschreibung wird mit Bildern unterlegt, in Spots wird auf Highlights und Sehenswürdigkeiten hingewiesen. Manchmal findet man Extratouren oder Alternativen. Dazu gibt es Höhenprofile, Informationen zu Streckenlänge, Gesamtkilometern, Höhenmeter und Terrain/Straßenzustand.

Im Anhang findet man noch ein Register.

Neben bekannten Klassikern werden viele weniger bekannte Touren, die auch eine Art Abenteuer darstellen, präsentiert. Die versprochene Vielfalt wird eingelöst: Es sind Strecken von unterschiedlicher Länge, Höhenmeter, Vegetationen. Sie gehen von ein paar Tagen über mehrere Wochen, je nach individuellem Gusto. Auch Rundtouren sind vertreten, ebenso werden sowohl Straßenfahrer als auch Mountainbiker angesprochen.

Es gibt jedoch verhältnismäßig wenige Bilder, auch manchmal sehr kleine, wahrscheinlich aus Platzmangel.


Buch 6

Rukmini Iyer: Green BBQ vegan & vegetarisch. 75 Grill-Rezepte für drinnen und draußen, DK, München 2022, ISBN: 978-3-8310-4338-5, 16,95 EURO (D)

Hier werden 75 Rezepte für ein veganes und vegetarisches Grillfest oder größere Gelegenheiten vorgestellt. Zuerst geht es um die Frage des passenden Grills: Gas oder Holzkohle. Nachhaltige Kohle und die passende Grillhaube werden ebenfalls berücksichtigt. Anschließend werden die Minimalausstattung zum Kochen im Freien, Extras zum Vorbereiten und Tipps für ein Picknick vorgestellt.

Der folgende Rezeptteil wird eingeleitet von Appetizern wie gefüllte Spitzpaprika oder gegrillte Kirschen mit Ziegenkäse, Minze und Walnüssen. Frische und leichte Gerichte wie Papaya mit Tamarinde, Chili und Kokos oder Spargel und Radieschen mit Burrata und Zitronendressing werden anschließend präsentiert.

Rezepte mit gehaltvollen Zutaten wie Kürbis mit Mangold, Honig, Ricotta und Haselnüssen oder marokkanische Grillkartoffeln mit Kichererbsen und Salzzitrone kommen dann an die Reihe. Außerdem gibt es einen Salatbaukasten für eigene Kreationen, drei Rezepte mit Avocado, saurer Sahne, gegrillter Aubergine und Fladenbrote mit unterschiedlichen Geschmackskomponenten.

Passende Rezepte für einen Picknickgrill zum Mitnehmen wie vegetarische Würstchen mit Lauch und Cheddar oder Tandoori-Fenchelsteaks mit Minz-Raita folgen danach. Süße Kleinigkeiten wie Papaya mit Honig, Orange und Minze oder Bananensandwich mit Schokolade und Erdnussbutter werden dann vorgestellt.

Resteverwertung als Brotbelag, für Bowls, Pasta oder zum Frühstück schließen den Rezeptteil ab.

Im Anhang gibt es noch ein Register und die Vorstellung der Autorin.

Hier werden viele Rezepte für Veganer oder Vegetarier für die Grillsaison mit ansprechender Foodfotografie präsentiert. Es wird bei den Rezepten Wert auf passende Geschmackskomponenten und Aromen Wert gelegt. Sie sind für mehrere Personen, eine größere Gruppe oder eine Familie mit Kindern geeignet, für unter vier Personen eher nicht. Die Rezepte lassen sich auch in der Küche im Backofen verwenden, wenn das Wetter schlecht ist oder kein Balkon vorhanden ist.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz