Veranstaltung: Verunsicherung vor der Bundestagswahl: Welchen Einfluss haben Fake News?

13.09.17
KulturKultur, Politik, Berlin, News 

 

Reporter ohne Grenzen lädt ein:

Verunsicherung vor der Bundestagswahl: Welchen Einfluss haben Fake News?

“EU und NATO proben den Fake-News-Ernstfall” – titelte diese Woche Spiegel Online. Seit Donald Trumps Einzug ins Weiße Haus hat die Angst vor dem Einfluss von Fake News auf öffentliche Debatten und Wahlausgänge auch Europa erfasst: Manch’ einer befürchtete gar „amerikanische Verhältnisse“. Ende Juni verabschiedete der Bundestag das umstrittene Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), in dessen Begründung es heißt, dass “auch in der Bundesrepublik Deutschland die Bekämpfung von strafbaren Falschnachrichten („Fake News“) in sozialen Netzwerken hohe Priorität gewonnen” habe.

Stimmt das? Gefährden Fake News im großen Stil (auch) unsere Bundestagswahl? Oder ist die Debatte um ihre Wirkung und Verbreitung latent überdramatisiert?

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung von Reporter ohne Grenzen, der Stiftung Neue Verantwortung, und dem Oxford Internet Institute wollen wir versuchen, (erste) gesicherte Antworten auf diese Fragen zu geben. Unser Impulsabend „Fake News“ führt die Erkenntnisse der drei Institutionen zusammen, die sich mit dem komplexen Phänomen der Desinformation im Netz befassen. Ziel ist es, bei aller Aufregung einen Überblick über den Stand der Dinge zu geben – von Beispielen über die Auswirkungen von Social Bots bis hin zu möglicher Regulierung von “Fake News”.

 

Am Mittwoch, 20. September

von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Beisheim Center

Berliner Freiheit 2, 10785 Berlin

 

18.30 Uhr

Begrüßung

 

18.35 – 18.50 Uhr

Alexander Sängerlaub (Stiftung Neue Verantwortung): “Wer sind Fake News – und wenn ja, wie viele?”

Was wir bisher im Wahlkampf an Desinformation beobachten.

 

18.50 – 19.05 Uhr

Lisa-Maria Neudert (Oxford Internet Institute): Fake News, Bots und Algorithmen - Die Automatisierung von Propaganda Welche Rolle hat Desinformation im politischen Diskurs auf Social Media und wie können Forschungsergebnisse aus dem Feld die Debatte zu versachlichen?

 

19.05 – 19.20 Uhr

Daniel Moßbrucker (Reporter ohne Grenzen): Fake News – Fake Debatte?

Was wir über die Wirkung von Falschnachrichten wissen – und warum das Löschen von “Fake News” das Problem verschlimmern würde.

 

19.20 – 20.00 Uhr

Diskussion mit allen Referenten

Anschließende Öffnung des Podiums für Rückfragen aus dem Publikum

 

Wir bitten um Anmeldung unter http://t1p.de/69kw.

 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz