Mainz: Konzert für kranke Menschen ohne Papiere

25.11.08
KulturKultur, Rheinland-Pfalz, News 

 

Schick & Schön und der AstA der Universität Mainz laden zum 3. Benefizkonzert für Medinetnet ein.

Mainz (sg) - Am Donnerstag, den 27. November, findet im DGB-Keller, Kaiserstr. 26-30, in Mainz ein Fest zugunsten für Menschen, denen medizinische Hilfe verwehrt bleibt, statt. Wer keine Aufenhaltsgenehmigung besitzt, den schließt der Staat von der ärztlichen Versorgung aus.

MEDINETZ MAINZ E.V., die medizinische Vermittlungsstelle für Flüchtlinge, MigrantInnen und Menschen ohne Papiere in Mainz und Umgebung, kämpft weiter dagegen an . Und etabliert die semesterliche Livemuckensause im exquisiten DGB-Keller! Diplomarbeit abgegeben? Examen gemacht? Oder ganz am Anfang und nach einem Monat schon schon Zeit für 'ne Pause? Kommt vorbei und feiert bis in den Morgen für den guten Zweck!
Am Anfang wird erstmals geschluckt. "Tembur" von Hannes Treiber. Ein kurdischer Immigrant reagiert auf Nähe mit Gewalt. Umgekehrt provoziert seine 11 jährige Tochter ihn, sich seiner traumatischen Vergangenheit zu stellen.

Im Anschluss freuen wir uns riesig, die Überraschungsband vom letzten Mal und mittlerweile meistgeraunt in Rhein-Main im Zusammenarbeit mit Drum ŽN` Bass, Triphop, Turntablism und Funk RUM'N'BASS, TRIPHOP, TURNTABLISM UND FUNK erneut präsentieren zu dürfen: MB+D-LAZ., neuer Fahrtwind in etabliertem Gewässer. Wow!. Danach ruft der Electro Punk!!!. Tanzen oder ausrasten? Zu Egotronic geht beides. Harter Elektrobeat triftt auf provokanten Text. Vokativen Text. Die Singel aus dem neuen Album, das sie aus der Tasche zaubern werden, heißt nicht umsonst "Kotzen". Egotronic tanzen auf der Nase rum und verlangen von euch das Gleiche. Gebt's Euch, gebt's Ihnen!

Und gebt's uns.... Der Eintritt sowie die Hälfte des Getränkeerlöses gehen komplett an Medinetz Mainz e.V. Damit wir auch weiterhin wichtige Kosten z.B. für Medikamente, Impfungen, Geburten- und Schwangerenvorsorge für Menschen übernehmen können, die mitten unter uns lebt, durch die Gesetzgebung allerding in die Illegalität abgedrängt wird und dadurch keine faire Chance auf Teilnahme an unserem Gesundheitssystem hat.
EINLASS 20:00 / BEGINN 21:00

Eintritt: 3 EUR < 21:00 UHR > 5 EUR







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz