Es gibt auf dieser Erde Menschen ...*


Bildmontage: HF

01.03.10
KulturKultur, Debatte, TopNews 

 

die werden nie ein Auto fahren können. Aber es gibt Leute, die fahren gleich mehrere Autos. Und dazwischen gibt es Menschen, die fahren kaputte Autos. Denen erklären die mit den vielen Autos, daß das Fahren eines kaputten Autos falsch ist. Das sei zu umweltschädigend. Und die erklären dann denen ganz ohne Auto, daß gar kein Auto fahren zwar ansich blöd, aber richtig und zukünftig, weil flexibel ist.

die gehen sich mehrmals täglich richtig satt essen. Richtig gut. Die setzen sich dafür ein, daß andere Menschen nicht so gut, so teuer und nicht so viel essen sollen. Die sollen Sport treiben, kalt duschen und Brot backen.

die werden Familienministerin und haben gar kein Kind und keine Familie.  Sie heiraten auch erst dann, wenn sie Ministerin sind. Und dann tun sie garnichts für Familien sondern alles gegen sie, indem sie die Eltern zur Arbeit zwingen, damit sie teure Kindertageseinrichtungen bezahlen können.

die leben in bestem Frieden, etwa in Europa. Die fahren auf der Welt herum und erklären Menschen, daß sie auf andere Menschen schießen sollen, um den Frieden zu erhalten. Das beschließen sie in ganz ganz kleinen Gruppen, die sie Parlamente oder Regierungen nennen.

die verkaufen Cornflakes, die süß, fett und ungesund sind. Die gleichen Menschen sponsern dann Bildungsministerien bei einer Kampagne in Schulen für gesundes Essen und Leben.

die hochgiftige Spielzeuge herstellen und diese Spielzeuge zum Spielen verkaufen. Daneben gibt es Spielzeughersteller, die sich an der Rüstungsindustrie mit Waffenentwicklungstechnologie beteiligen.

die verdienen 10.000 Euro, Dollar und mehr im Monat. Sie erklären anderen Menschen, daß viel Geld nicht wichtig ist und sie genau deswegen viel und kontinuierlich arbeiten müssen, weil sie sonst kein Geld zu wenig bekommen.

die erzählen anderen Menschen, daß sie Ausländer sind. Und das obwohl sie auch nur auf diesem kleinen, engen, stickigen Planeten mit zu viel Wasser und Sand leben.

Einer Eurer klügsten Wissenschaftler hat einmal behauptet, daß der beste Beweis, daß es uns gäbe der sei, daß wir noch keinen Kontakt zu Euch aufgenommen haben.

Faszinierend!

------------

* Auszug aus: Unveröffentlichtes Tagebuch eines Außerirdischen (Berichte von unten, 2009)

 

Übersetzt ins Irdische von Ingo Groepler-Roeser







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz