Radtour zu Orten der Erinnerung

06.05.14
AntifaschismusAntifaschismus, NRW, Ruhrgebiet, News 

 

von Kreisverband DIE LINKE. Essen

Anlässlich des Jahrestages des Endes des 2. Weltkrieges in Deutschland

DIE LINKE. Stadtteilgruppe Steele bietet eine Radtour zu Orten der Erinnerung in Essen an.

Hans-Jürgen Zierus, Sprecher der Stadtteilgruppe, passionierter Radler und Kandidat für die Bezirksvertretung VII, erläutert die Geschichte der besuchten Orte. Angefahren werden unter anderem das sog. „Horster Ehrenmal“, verschiedene ehemalige KZ-Sammellager, das ehemalige Gestapo-Gefängnis, ein Zwangsarbeiterlager, der Jüdische Friedhof in Steele und der Gedenkstein für Demokratie und Republik am Hallo.

Die Steeler Linke will damit einen Beitrag gegen das Vergessen, gegen Krieg und für den Frieden liefern.

Treffpunkt ist am Samstag, dem 10. Mai, um 11.00 Uhr vor dem Kulturforum in der Dreiringstr. 7. Die Teilnahme ist gratis.

Sie sind herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung eingeladen.

Die Veranstaltung in Kürze:
Was? Radtour zu Orten der Erinnerung
Wann? Samstag, 10.05.2014, 11.00 Uhr
Wo? Start am Kulturforum Steele, Dreiringstr. 7

Kontakt Hans Jürgen Zierus: 0177-9168135


VON: KREISVERBAND DIE LINKE. ESSEN






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz