Den Nazi-Aufmarsch am 12.07. in Bonn verhindern! Infoveranstaltung in Düsseldorf

06.07.08
AntifaschismusAntifaschismus, NRW, Düsseldorf, TopNews 

 

Mi, 09.07. 19.30 Linkes Zentrum:

Das "Aktionsbüro Mittelrhein", ein Zusammenschluss extrem rechter, militanter Kleingruppierungen, ruft für den 12. Juli 2008 unter dem Motto "Für Meinungsfreiheit - gegen staatliche Zensur! Zensurbehörden abschalten!" zur Demo gegen die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in Bonn-Duisdorf auf. Mittlerweile mobilisieren auch die NPD NRW, die selbst ernannten "Freien Nationalisten Euskirchen", diverse Nazi-Internetforen und das "Nationale Infotelefon Rheinland" (N.I.T.) um die bundesweit bekannten Nazikader Sven Skoda und Christian Malcoci.
In Bonn hat sich ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien, Institutionen und linksradikalen Gruppen unter dem Motto "Kein Fußbreit den Faschisten" gegen den geplanten Aufmarsch...versuch formiert. Wir sagen ganz klar: den Nazis entschlossen und mit allen Mitteln entgegen treten. Daher unterstützen wir die geplante Blockade des Bündnisses, indem es viel Platz für die unterschiedlichsten Protestformen geben wird. Die Demonstration der Nazis soll von Anfang an scheitern. Kommt nach Bonn!

Treffpunkt für Düsseldorf am Samstag: 6.40 am Ufa Palast. Die Gegendemo fängt um 8.00 in Bonn am DGB Haus an.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz