Gegendarstellung

12.03.18
AntifaschismusAntifaschismus, News 

 

Sehr geehrte Damen und Herren der scharflinks-Redaktion,

am 6. März haben Sie den Artikel "Gerichtsbekannter Nazi sprach bei Merkel-muss-weg" veröffentlicht. Darin bezeichnen Sie mich als "Nazi". Dies ist faktisch völlig falsch. Ich bitte Sie, hierzu meine Gegendarstellung zu veröffentlichen:

Als ehemaliger politischer Häftling in der DDR, stehe ich  schon seit den siebziger Jahren engagiert und mit fester Überzeugung gegen jede Art Sozialismus, den roten wie den braunen Sozialismus.

Meine mehrjährige politische Inhaftierung als Gegner des Internationalen Sozialismus wurde dementsprechend nach meinem Freikauf schon 1984 gerichtlich eindeutig festgestellt und anerkannt.

Auch in vielen meiner öffentlichen und nichtöffentlichen Reden in den darauffolgenden Jahren habe ich immer eindeutig zu den Ideologien beider (!) Systeme meine Gegnerschaft zum Ausdruck gebracht. Mich als einen Nationalen Sozialisten ("Nazi") zu bezeichnen ist daher haltlos und ehrabschneidend.

Mit freundlichen Grüßen

J. Herbst



Gerichtsbekannter Nazi sprach bei Merkel-muss-weg - 06-03-18 20:34




<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz