Ausstellung Frankfurt-Auschwitz

10.05.13
AntifaschismusAntifaschismus, Kultur, Hessen, News 

 

von Bernd Rausch

im Studierendenhaus, Uni-Campus-Bockenheim, 1. Stock (Flur),
Mertonstraße 26-28, 60325 Frankfurt am Main
15.4.-13.5.2013, täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr

Anlässlich des erfolgreich verhinderten Neonazi-Aufmarsch am 1. Mai 2013 in Frankfurt am Main präsentiert der Förderverein Roma e. V. die mit dem Saarbrücker Künstler Bernd Rausch erstellte dokumentarisch künstlerische Ausstellung Frankfurt-Auschwitz.
Die Ausstellung thematisiert die Verfolgung, Erfassung und Vernichtung von Roma und Sinti im Nationalsozialismus, die Wirkungsgeschichte nach 1945 sowie die besondere Bedeutung der Stadt Frankfurt.

13.5.2013, 19.00 Uhr, Kommunikationszentrum (KOZ), „Verfolgung und Vernichtung, die Rolle der Stadt und der Uni Frankfurt im Nationalsozialismus“, Gespräch mit dem Historiker und Autor des Buchs „Frankfurt-Auschwitz“ Dr. Peter Sandner

Die Präsentation der Ausstellung Frankfurt-Auschwitz und der Begleitveranstaltungen am 15.4. und 13.5. werden von dem Asta der Universität Frankfurt und den Grünen/Frankfurt unterstützt.

Im Internet sind Informationen zur Ausstellung einzusehen.über:
www.foerdervereinroma.de
www.ausstellung-rausch.de

Förderverein Roma e. V.
Kaiserstraße 64
60329 Ffm.
069/440123

foerderverein.roma@t-online.de

 

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz