Gutachten beweist: Oury Jalloh vor seinem Tod schwer misshandelt


Bildmontage: HF

29.10.19
AntifaschismusAntifaschismus, Sachsen-Anhalt, TopNews 

 

Von Michael Lausberg

Oury Jalloh kam in einer Gewahrsamszelle im Keller eines Dienstgebäudes des Polizeirevier Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt ums Leben. Die Aufklärung seines Todes dauert bis heute an und ist mittlerweile ein Politikum weit über Sachsen-Anhalt geworden. Die einzelnen Etappen der Aufarbeitung sollen hier nicht nochmal geschildert werden und können auf der Webseite der Initiative Oury Jalloh nachgelesen werden.

Nun ergeben sich neue Erkenntnisse: Ein neues forensisches Gutachten[1] des Rechtsmediziners und Radiologie-Professors Boris Bodelle von der Universitätsklinik Frankfurt hat ergeben, dass Oury Jalloh vor seinem Tod schwer misshandelt worden ist. Ihm wurden dabei unter anderem Schädeldach, Nasenbein, Nasenscheidewand und eine Rippe gebrochen. Die Frage stellt sich, ob aus Vertuschungsabsicht Oury Jalloh mit Brandbeschleuniger besprüht worden und deswegen in seiner Zelle verbrannt worden ist. Viele Indizien sprechen jedenfalls dafür.

Der Tod von Oury Jalloh und die Behinderung der Aufarbeitung durch Behörden sind Zeichen eines strukturellen und institutionellen Rassismus bei Institutionen und ihre Funktionsträger, deren zentrale Aufgaben darin bestehen, den demokratischen Rechtsstaat und die Menschen zu schützen, die hier leben.

Immer wieder wird über extrem rechte und rassistische Vorfälle in Polizei, Verfassungsschutz, Bundeswehr oder Justiz berichtet. Dies wird dann oft unter dem Label von bedauerlichen Einzelfällen oder Einzeltätern abgetan. Strukturelle Probleme werden negiert und keine Konsequenzen gezogen. Dies sind aber nur die bekannt gewordenen Fälle, die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen. Der öffentliche Druck muss so stark sein, dass interne Prozesse beschleunigt werden und eine Säuberung von rassistischen Personen und extremen Rechten in den Sicherheitsorganen möglich ist.

 


[1] Siehe dazu den genauen Wortlaut:  https://initiativeouryjalloh.wordpress.com/







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz