1. Tag ohne Tihange 2 – Kundgebung am 1. Februar am Elisenbrunnen in Aachen

27.01.23
BewegungenBewegungen, Umwelt, NRW, News 

 

Von Aachener Bündnis gegen Atomenergie

Im Rahmen einer Kundgebung feiert das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie am 1. Februar um 18 Uhr am Elisenbrunnen in Aachen die endgültige Abschaltung des Atomreaktors Tihange 2 und lädt alle Interessierten ein, mitzufeiern.

Nach den Atomkatastrophen von Fukushima ist der Protest in der Region insbesondere gegen die beiden Rissrektoren Doel 3 und Tihange 2 immer weiter angestiegen und nahm seinen Höhepunkt im Juni 2017 mit einer 90 km langen Menschenkette von Aachen über Maastricht und Lüttich bis nach Tihange mit 50.000 Teilnehmern. Der so vielfältige Protest von Bürgern und Institutionen in Belgien, den Niederlanden und Deutschland zwang die Verantwortlichen in Belgien letztlich zur Stilllegung der beiden Schrottmeiler. „Wir möchten bei dieser Veranstaltung zum Ausdruck bringen, dass es der vielfältige Protest hier im Dreiländereck war, der die Reaktoren zu Fall brachte. Deswegen möchten wir all diesen Personen, die dazu beigetragen haben, an diesem Tag im wahrsten Sinne des Wortes eine Stimme geben!“, so Hilde Debey vom Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie. „und selbstverständlich muss ein solches Ereignis auch entsprechend begossen werden“ führt sie fort.

Das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie möchte diesen Tag feiern und lädt alle Interessierten ein mitzufeiern. Die Veranstaltung beginnt am 1. Februar um 18 Uhr am Elisenbrunnen in Aachen.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz