Friedensgruppen stellen sich beim Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr-Ahrweiler vor

04.06.08
BewegungenBewegungen, Rheinland-Pfalz, News 

 

„Unsere Zukunft – atomwaffen-frei"

Bad Neuenahr (sk) - Eine Reihe von Friedensgruppen nutzen den Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr-Ahrweiler vom 13. - 15. Juni 2008, um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Sie laden dazu in das Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Neuenahr, Wolfgang-Müller-Str. 9, ein. Gruppen und andere Träger der Friedensarbeit in- und außerhalb des Landes informieren über ihre Tätigkeit und laden zum Gespräch über Friedensprobleme ein.

Die Gruppen weisen auch auf die bundesweite Kampagne „Unsere Zukunft – atomwaffen-frei" hin, in deren Rahmen Ende August auch Demonstrationen am rheinland-pfälzischen Fliegerhorst Büchel gehören, die auf den Abzug der dort lagernden Atomwaffen zielen.

Höhepunkt der Veranstaltung in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist die Verleihung des Rheinland-pfälzischen Friedenspreises an einen US-Militärangehörigen, der sich weigert, an einem bewaffneten Kriegseinsatz seiner Einheit im Irak teilzunehmen und seine Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer beantragt hat.

Die Preisverleihung wird getragen von der „Arbeitsgemeinschaft Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz". Ihr gehören an: Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier; Friedensinitiative Westpfalz; Initiative gegen Atomwaffen, Laubach; Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar, Neuwied; Pax Christi im Bistum Trier, Pax Christi, Gruppe Koblenz; Runder Tisch, Koblenz..

Kontakt für diese Veranstaltung: FRIEDENSINITIATIVE WESTPFALZ, W.Kohlstruck, Joseph-Neumayer-Str. 97 67657 Kaiserslautern, e-mail: wkohlstruck@wanzell.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz