AKW-Proteste in Baden-Württemberg und Niedersachsen

25.11.22
BewegungenBewegungen, Umwelt, Baden-Württemberg, Niedersachsen, TopNews 

 

Von BBU

An diesem Wochenende wird in Baden-Württemberg und in Gorleben gegen den Weiterbetrieb der letzten drei deutschen Atomkraftwerke demonstriert. Konkret wird in Baden-Württemberg das Atomkraftwerk Neckarwestheim 2 blockiert und in Gorleben (Niedersachsen) wird bei dem Castor-Atommüll-Lager eine Mahnwache durchgeführt. Schwerpunkt-Tag der Aktionen ist der Samstag (26.11.2022). Darauf hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hingewiesen.

In einer Pressemitteilung vom 21.11.2022 des Kampagnen-Bündnis „Runter-Fahren“ zur geplanten Blockade in Neckarwestheim heißt es u. a.: „Wir wollen die Verantwortlichen daran erinnern, dass der gesellschaftliche Konflikt um die Atomkraft mit dem Zurücknehmen des vereinbarten Ausstiegs wieder aktuell wird. Die Anti-AKW-Bewegung wird sich gegen den lebensbedrohlichen Betrieb von Atomanlagen einsetzen - notfalls mit massenhaftem Zivilem Ungehorsam. Die gewaltfreie Sitzblockade am 26.11.22 vor dem AKW Neckarwestheim ist eine erste
Warnung an Politik und Betreiber.“

Ausführliche Informationen zur geplanten Aktion findet man unter
https://runterfahren.org

Die Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Lüchow-Dannenberg ruft zur Teilnahme an einer Solidaritätsmahnwache auf. Ebenfalls am 21.11.2022 schrieb die BI in einer Pressemitteilung: „Am 26. November von 14-15 Uhr ruft die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) deshalb alle Hier-Gebliebenen zu einer Mahnwache vor dem atomaren Zwischenlager in Gorleben auf. Gerade hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) eingestanden, dass die Endlagersuche länger dauern wird als bisher propagiert. Die Konsequenz: die Zwischenlager müssen noch um einiges
länger betrieben werden als bisher angenommen. Die Genehmigung des Zwischenlagers in Gorleben erlischt nach 40 Jahren im Jahr 2034, erinnert die BI.“

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), in dem auch Initiativen aus Baden-Württemberg und Niedersachsen organisiert sind, fordert konsequent die sofortige Stilllegung aller Atomkraftwerke und sonstiger Atomanlagen. „Diese Forderung gilt für die letzten AKW und Uranfabriken in der Bundesrepublik, aber auch international. Alle Atomanlagen und die damit verbundene Atommüllproduktion müssen gestoppt werden“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz.

In Gorleben finden nach der Mahnwache am Samstag bereits am Sonntag (27.11.2022) weitere Aktivitäten statt: Der traditionelle Sonntagsspaziergang sowie das wöchentliche Gorleben-Gebet. Mehr dazu unter https://www.bi-luechow-dannenberg.de

Weitere Informationen:

https://bbu-online.de, https://atomstadt-lingen.de,
https://baak.anti-atom-bayern.de, http://www.bbmn.de/wp







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz