Einladung Elo-Treffen 8.11.13 10.00 Uhr

05.11.13
BewegungenBewegungen, Schleswig-Holstein, News 

 

von Günter Hell

Liebe Kollegen,

hiermit erfolgt die Einladung zur Erwerbslosen-/Alg II-/Alters-Grundgesicherten-/Frührentner-/'Einfach-Vorbei-Kommer'-Sitzung im Rahmen der ver.di-Pinneberg-Steinburg für Freitag, den 8.11.13 -10.00 Uhr- in die Räumlichkeiten Schulstr. 3, 25335 Elmshorn.

Tagesordnung: - wird am Tag selbst gestaltet -

Ich erinnere an die Veranstaltungseinladung zu Leiharbeit und Werkverträgen jetzt am Montag, 4.11.13 im Sportlife-Hotel Elmshorn an der Hamburger Str. 205 um 19.00 Uhr.
Kommt es zur schwarz-roten Regierungskoalition, wird es einen Mindestlohn geben.
Wie dieser gerade mit Blick auf Werkverträgen und den ab 1.1.14 aus Plovdiv (Bulgarien) und Rumänien nach Deutschland kommenden zig-tausenden Werkvertrags-Arbeitnehmern abzukontrollieren sein wird, ist gerade jetzt eine Frage der Gestaltung.

Nach letzten News ist eine Mindestlohn-Festsetzung nur nach Tarifpartner-Beantragung für das Arbeitnehmer-Entsendegesetz geplant.
Das ist (m.E.) nichts Halbes und nichts Ganzes.

Die allgemeine Lage:
Gibt's irgendetwas richtig Übles zu beanstanden ?

Deutschland weicht dem Regieren aus.
Nach letzten Mitteilungen will die SPD erst am 5.12.13 (CDU/CSU analog) über die absehbare Koalitionsregierung per Mitgliederentscheid (Parteitag) befinden.
Das hängt (offensichtlich) mit für eine entsprechende Einladung satzungskonformen Frist zusammen.

Na ja .... hat sich die geschäftsführende deutsche Regierung ganz unproblematisch dem Votum der Investmentbanker angeschlossen:

             "Bis zum 7.2.14 ist 'Daddeldu'* ...."

*https://de.wikipedia.org/wiki/Kuttel_Daddeldu

Wer regiert die Welt ???

An mich ist die Frage gerichtet worden, ob ich ein Investbüro bin oder/und mit Anlageberatern arbeite.

In Zeiten der massenhaft globalen Datensammlungen (und -auswertungen) bitte ich unbedingt, solche über das Internet gestellte Ansinnensfragen an die vielen hoch (super hoch) bezahlten Spezialisten (und Profis) zu stellen.

Außerdem stehe ich ja via dieser Einladungen regelmäßig persönlich für Fragen zur Verfügung.

Aber sicher .... Grundsätzlich kommt einem 'geistig Außenstehenden' (bitte nicht persönlich nehmen) das Ganze wie eine 'Andere Wirklichkeitsdimension' vor -
gespickt mit Insider-Informationen.

Dabei ist das Wirklichkeit und nur der Realität des wirklichen Leben um uns herum entnommen.

Die 'Ausreißer' wie S+P 500 mit 400%- oder Nasdaq 100 mit 500%-Rendite (seit 13.1.13) als steigende Kurse-Knock Out-Calls (-genauso wie die auf fallende Notierungen in halb so langen Zeiträumen Knock Out-Puts-) sind von mir initiierte ganz real stattfindende Vorkommnisse unserer heutigen Zeit - in der wir ALLE leben.

Ich verfüge (dabei) lediglich über eine 13-jährige Erfahrung mit täglicher Sicht/Bearbeitung.

Aber ich blende diese Realität dieses 60 Billionen USD-schweren Geldmarktes nicht
aus .... (und glaube womöglich, das sei "nicht von dieser Welt") ....

Alle weiteren Fragen unseres Lebens auf diesem Planeten beantworten sich damit von allein.

Bin ich nun arrogant???

Wenn ich das (angeblich) so gut kann, warum 'oute' ich mich dann hier so als Elo herum ???
Andere würden vielleicht sagen:
Geht das nicht auch besser ????
Ist das nicht etwas (US-)einseitig ????
Geht da nicht noch (viel) mehr ?????

Sicher.

Aber (wie bei Allem) hat mich gerade diese Branche gelehrt:

Was ist der Preis?

Umsonst geht auch das -noch so- interessanteste Produkt nicht.

Referenzen?
.... z.B. Mail vom 25.8.13 mit dem 'Rückschritt ein Fortschritt' (Syrien-US-Kriegsvermeidung) oder Mail vom 30.6.13 mit Start einer Goldpreis-Erholungsrally oder Mail vom 16.6.13 als Offenen Brief mit Start der bis heute andauernden NSA/Snowden-Diskussion oder Mail vom 30.12.12 mit dem offen getitelten US-Pleitestopp (mit Nachfrist bis 15.1.13) - obwohl erst 1 Tag später die bis dahin ergebnisoffene Einigung mit der ultimativen Abstimmung war (Hell-sehen ?) oder ....
die reichlich mehr in 2012 mit z.B. plötzliche Yen- zum USD-Abwertung - ohne dass da vorher irgendetwas auch nur ansatzweise (außer bei mir) zu lesen war (Hell-Sehen ?) oder ....
- in 2011 .... oder .... in 2010 ....

Paranoia? Wohl kaum (-weil exakt nachvollziehbar).

Aber das ist (-ja auch-) Arbeit.

Und dafür werde ich von Staats wegen als Elo auch bezahlt (- auch wenn das wirklich etwas 'dünn' ist ....)

Ich wünsche Allen ein aufrichtiges Gedenken an die Verstorbenen in diesem Trauermonat November.

Mit solidarischen Grüßen
Günter Hell

PS: In Sachen Widersprüchen und Klagen hat die BA im 1. Halbjahr 2013 ein Minus von 10% registriert:
Die nominellen Zahlen betragen für Widersprüche 272990 und für Klagen 55070.  (- Auch wenn ich kein 'Klage-Typ' bin, hab' ich zu meiner Instandhaltungsrücklage-Nachzahlung einen Widerspruch per 1.11.13 zur weiteren Bearbeitung bei Frau Petz eingereicht. -)


VON: GÜNTER HELL






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz