Rehabilitierung und Entschädigung für die Betroffenen der Berufsverbote

04.02.23
BewegungenBewegungen, Baden-Württemberg, TopNews 

 

Veranstaltung der Initiativgruppe gegen Berufsverbote am 2. Februar in der Volkshochschule Heidelberg

Dokumentation:

Teil 1 Einführung von Martin Hornung
Teil 2 Vortrag von Luise Reif und Martin Hornung
Teil 3 Vortrag von Reinhard Gebhardt
Teil 4 Vortrag von Sarah Mirow, Linke
Teil 5 gesamte Veranstaltung einschließlich der vier Lieder von Michael Csaszkóczy
nächste Aktion: Gespräch der Initiativgruppe mit W.Kretschmann am 8.Febr 23

https://www.freie-radios.net/120093

webseite der Initiative: http://berufsverbote.de/

Im Heidelberger Gemeinderat wurde beantragt, an Landesregierung und Landtag zu appellieren, den Forderungen der Berufsverbote-Betroffenen nach Rehabilitierung und Entschädigung nachzukommen. Der Antrag wird am 14.02.2023 im Ausschuss für Soziales und Chancengleichheit und am 23.03.2023 im Gemeinderat behandelt.

Einladungsflyer zur Veranstaltung in der Volkshochschule Heidelberg (Bergheimer Str. 76) am 02. Februar 2023, 19 Uhr mit einer Einführung in das Thema und den Gemeinderatsantrag, Berichten von Betroffenen und einer Vorstellung der 2022 erschienenen Studie der Uni Heidelberg. Veranstalter: Bunte Linke im Gemeinderat, DIE LINKE, IG Metall und DGB Heidelberg

http://berufsverbote.de/







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz