Demonstration "Corona? Solidarität!" in Hannover

25.06.20
BewegungenBewegungen, Niedersachsen, News 

 

Von IL Hannover

Die Interventionistische Linke Hannover ruft diesen Samstag, am 27.6. um 14 Uhr zur Demonstration am Steintor auf. Die interventionistische Linke setzt dabei inhaltlich fünf Schwerpunkte: Medizinische Versorgung, Wohnungen und Mieten, Soziale Versorgung, Infrastruktur und Bleiberecht.

Sie fordern einen solidarischen Umgang mit der Pandemie für alle und setzen den Corona Leugner*innen eigene linksradikale Standpunkte entgegen.

Dazu äußert sich Aktivistin Natascha Hagen: „Solidarität muss die einzige Antwort auf die Coronakrise sein. Wir wollen deutlich machen, dass wir nur gemeinsam mit einer radikal gelebten Solidarität für alle durch die Krise kommen.“

Von dort aus soll es durch die Innenstadt und Richtung Waterloo gehen, wo anschließend eine Kundgebung von Black Lives Matter Hannover stattfindet. Viele verschiedene Redebeiträge von Vereinen, Gewerkschaften und linken Gruppen werden ihre Perspektiven auf die aktuelle Situation teilen und von ihrer Arbeit und ihren Erfahrungen berichten.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz