LEBENSLAUTE : klassische Musik – politische Aktion


Bildmontage: HF

13.08.18
BewegungenBewegungen, Kultur, Köln, NRW, TopNews 

 

"Mit Suite und Kantate gegen den Staat im Staate - Geheimdienste abschalten!"

Von Lebenslaute

LEBENSLAUTE-Konzert-Aktionstage: Musikalische Geheimdienst-Aktion in Köln 19.-21. August 2018

Mit Suite und Kantate gegen den Staat im Staate - Geheimdienste abschalten!“ Unter diesem Motto finden sich Ende August Instrumentalisten und Sänger von „LEBENSLAUTE“ in Köln zusammen, um das dort ansässige Bundesamt für Verfassungsschutz musikalisch zu umkreisen und für dessen „Abschaltung“ zu demonstrieren (www.lebenslaute.net).

Seit 1986 engagieren sich bundesweit Laien- und Profi-Musiker_innen einmal jährlich in Chor- und Orchesterstärke unter dem Namen „LEBENSLAUTE“. Als Musik- und Aktionsgruppe bringen sie vorwiegend klassische Musik an ungewöhnlichen Orten und Brennpunkten zum Klingen: auf Militärübungsplätzen („Bombodrom“, „Schnöggersburg“) und Abschiebeflughäfen, vor Atomfabriken und Raketendepots, an Waffenfa­briken (Heckler&Koch), in Ausländerbehörden und an anderen menschenbedrohenden Orten. Im vorigen Jahr suchten sich die Aktivisten den Fliegerhorst Jagel in Schleswig-Holstein aus und verstörten den Betrieb des Übungsplatzes des „Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 Immelmann“ mit Musik (bisherige Konzertaktionen unter: www.lebenslaute.net/?page_id=30s ; Konzertaktion 2017: s. Gerd Büntzly, Von Bass bis Sopran – gegen Rüstungswahn, Ossietzky Nr. 15/2017: www.ossietzky.net/15-2017&textfile=4031 ). 

Und dieses Mal ist der „Verfassungsschutz“ - konkret: das Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln - an der Reihe.

LEBENSLAUTE-Vorkonzert mit Kurzreden:
Sonntag, 19. August, 18 Uhr, Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, Köln

Während dieses Vorkonzerts zwei Tage vor der Konzert-Aktion begründet und untermauert u.a. der Geheimdienstexperte
RA Dr. Rolf Gössner (Internationale Liga für Menschenrechte) die Wahl des „Lebenslaute“-Aktionsziels.

LEBENSLAUTE-Aktionskonzert:
Dienstag, 21. August, 10 Uhr, Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln-Chorweiler, Merianstr. 100

"Wir mischen uns musikalisch in den Betriebsablauf des Bundesamt für Verfassungsschutz ein..."

LEBENSLAUTE-Konzertprogramm 2018

  • C. W. Gluck, Auszüge aus der Oper „Orpheus und Eurydike“,
  • L. v. Beethoven, „Coriolan“ Ouvertüre op. 62 für Orchester,
  • Chöre „Die Gedanken sind frei“ (Umtextung zum Thema)
  • Vulture Song „That’s What Friends Are For“ aus dem Film „Jungle Book“
  • sowie weitere Musikstücke für Orchester allein und mit Chor.

LEBENSLAUTE-Aufruf (www.lebenslaute.net/?page_id=3644)

  • Verfassungsschutz und alle Geheimdienste abschalten!
  • Geheimdienstliche Tätigkeit ausländischer Dienste nicht dulden und Whistleblower*innen schützen!
  • Täter*innen, Mittäter*innen und Mitwisser*innen aus Politik und Behörden zur Verantwortung ziehen!
  • Schluss mit den Unterdrückungs- und Überwachungsstrukturen in unserem Land!
  • Verteidigung und Ausbau demokratischer Rechte!
  • Solidarität, Freiheit und Gleichheit statt staatlicher Angstmacherei!

Weitere Informationen unter: www.lebenslaute.net







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz