DIE DEMO DER TIERE – 1.000 STOFFTIERE VOR DEM KÖLNER DOM


23.09.19
BewegungenBewegungen, NRW, Köln, Umwelt, News 

 

Von „Netzwerk für Tiere Köln"

Löwen, Elefanten, Schweine, Hunde, Katzen, Pinguine, Pferde und viele andere Plüschtiere „treffen“ sich am Samstag, dem 5. Oktober 2019 um 12 Uhr, auf der Domplatte vor dem Kölner Dom. Dort demonstrieren sie unter dem Motto „Die Demo der Tiere“ für die vielen Tiere, die jeden Tag und auf der ganzen Welt unwürdig behandelt, gejagt, gegessen, gequält oder getötet werden.

Die Kuscheltiere tragen Schilder und Transparente und geben so den echten Tieren ihre Stimme. Auf diese Weise bekommen die Tiere die Möglichkeit, ihren Wünschen, ihren Forderungen und ihrer Kritik Ausdruck zu verleihen. Diese drehen sich unter anderem um die großen Themenbereiche Tierversuche, artgerechte Heimtierhaltung, Nutztiere, Jagd, Klima und Lebensraum der Wildtiere.

Die rund 1.000 Plüschtiere werden von ca. 12 bis 15 Uhr vor dem Dom stehen. Groß und Klein können sich an dieser Aktion des NTK (Netzwerk für Tiere Köln) beteiligen, ihre Stofftiere (gern mit Schildern) als Zeichen des Mitgefühls dort dazustellen und so für noch größere Aufmerksamkeit bei den Passanten sorgen. Auch die Kinder aus der Jugendtierschutzgruppe KiTi-Köln kommen dazu. Sie haben in Vorbereitung der „Demo der Tiere“ eifrig an den Schildern gemalt und gebastelt, die die Stofftiere am 5. Oktober in den „Händen“ halten werden.

 

Über das NTK

Im „Netzwerk für Tiere Köln“ arbeiten verschiedene Tierschutzvereine und –organisationen aus dem Kölner Raum zusammen. Dabei bringt jeder Verein und jede Organisation seine Fokusthemen in das Netzwerk ein. Gemeinsam werden Ziele definiert, die dann auch gemeinsam verfolgt werden. Für das NTK die beste Basis, um sich mit Kopf und Herz für das Wohl von Mensch und Tier und ein harmonisches Miteinander einzusetzen.

Das Netzwerk für Tiere Köln wird aktiv unterstützt vom bmt (Bund gegen Missbrauch der Tiere) – vertreten durch die Tierheime Köln Dellbrück und Bergheim –, von den Lebenshöfen Kuhrettung Rhein-Berg und Hofzeit e.V., von der Initiative „Mensch, Hund und“, der Aktion Fair Play und den Ärzten gegen Tierversuche.

 

Über KiTi

Dem bmt (Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.) liegt der Kindertierschutz ganz besonders am Herzen. Deshalb gibt es in einigen der bmt-Tierheime Kindergruppen, die die Tierheime bei ihrer Arbeit aktiv unterstützen. So treffen sich beispielsweise in Köln einmal im Monat die „KiTi-Köln“ Kids im Tierheim Köln-Dellbrück.

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz