Buntes Protestwochenende im Dannenröder Wald

27.11.20
BewegungenBewegungen, Umwelt, Hessen, TopNews 

 

Von Bündnis Wals statt Asphalt

Eltern, Kinder und Anwohnende fordern DanniBleibt und RodungsstoppJetzt!

Am Wochenende sind in Dannenrod und im Dannenröder Wald vielfältige Protestaktionen geplant. Den Auftakt macht Fridays for Future am Freitag um 12 Uhr am Sportplatz Dannenrod mit einer Demonstrationen unter dem Motto 'Dahin gehen, wo es zählt.' Am Freitag Nachmittag ab 16 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus Dannenrod demonstrieren wieder die Anwohner gegen die A49. Mit Fahnen und Trillerpfeifen ziehen sie zum 'Logistikzentrum der Polizei' auf der Rodungsschneisse.                             

Unter dem Motto ‚Hoffnung für Morgen – Wie schützen wir unsere Natur?‘ ruft die Initiative ‚Familien für den Danni‘ am Samstag 28.11. zu einer Kinderdemonstration durch Dannenrod und an den Wald auf. Los gehts um 12 Uhr am Spielplatz beim Gasthof. Die Kinder können eigene Pappschilder mitbringen oder vor Ort gestalten, Fragen zum Wald und der Besetzung stellen und bei einem offenen Mikrofon eigene Gedanken zum Danni teilen. Die Demo soll einen sicheren Raum schaffen damit sich auch nun während der Räumung Kinder und Familien weiter am friedlichen Protest gegen den Bau der A49 beteiligen können. Die Demo endet um 15 Uhr am Sportplatz Dannenrod. Es fährt ein Shuttlebus ab Stadtallendorf zur Demo und wieder zurück. Weitere Infos unter https://wald-statt-asphalt.net/de/programm/

Im Anschluss an die Kinderdemo am Samstag um 15 Uhr laden die 'Eltern für den Danni' zu einer Pressekonferenz unter dem Motto: 'Hände weg von unseren Kindern!' Es sprechen die Therapeutin Martina Engel, Sabine Leidig (Parlamentarische Beobachterin und Bundestagsabgeordnete DIE LINKE), eine Beobachter:in aus dem Team der evangelischen Kirche sowie Eltern von Kindern der Waldbesetzung.

Am Sonntag ist dann wieder ab 14 Uhr Kundgebung am Dannenröder Sportplatz. Diesmal mit dabei sind Barbara Schlemmer vom Aktionsbündnis gegen die A49, Jürgen Resch von der deutschen Umwelthilfe sowie Menschen von der Waldbesetzung. Im Anschluss findet wieder ein großer Waldspaziergang zu den verbliebenen Baumhausdörfern statt. Außerdem kündigt Aktion Schlagloch eine Aktion des zivilen Ungehorsams für Sonntag an. Mehr Informationen dazu folgen zeitnah in einer Pressemitteilung.

Unter dem Motto "Into the Woods" bringen am kommenden Wochenende zahlreiche Künstler*innen und Musiker*innen ein buntes Kultur- und Musikprogramm direkt in den Dannenröder Wald (https://wald-statt-asphalt.net/de/programm/).

 

Der Offene Brief mit der Forderung RodungsstoppJetzt (erstmals veröffentlicht am 19.11.) wird von immer mehr Menschen unterstützt. Neu dabei ist u.a. die bekannte Ökonomin Claudia Kemfert, der ehemalige sowie der amtierende Pfarrer von Dannenrod und die Umweltorganisation Robin Wood e.V.  Der vollständige Brief und die Unterzeichner*innen finden sie hier: https://link.attac.de/offener-brief-rodungsstopp

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz