DIE LINKE NRW unterstützt Friedensdemonstration in Kalkar

01.10.14
BewegungenBewegungen, NRW, News 

 

Von DIE LINKE. NRW

Zu den für Freitag, den 3. Oktober, geplanten Protesten gegen das Luftwaffenhauptquartier in Kalkar erklärt Christian Leye, stellvertretender Landessprecher der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen:

„DIE LINKE NRW unterstützt die Proteste der Friedensbewegung gegen die Führungszentrale der Bundeswehr und der NATO zur Führung von Luftkriegen. Der Luftkrieg ist eines der wichtigsten Mordwerkzeuge von Industrieländern, um ihre wirtschaftlichen und strategischen Interessen weltweit mit Waffengewalt durchzusetzen. Besondere Brisanz erhalten die Proteste dadurch, dass von Kalkar aus der Einsatz von Eurofightern und AWACS-Flugzeugen an der russische Grenze koordiniert wird. Die aggressive Politik von NATO und Bundesregierung in der Ukraine hat den Frieden in Europa massiv gefährdet und den Boden für einen blutigen Bürgerkrieg bereitet. Im Ernstfall hätte der Stützpunkt in Kalkar eine wichtige Rolle für die Koordinierung von Luftschlägen gespielt. Der Protest der Friedensbewegung in Kalkar fordert daher zurecht die Schließung des Luftwaffenhauptquartiers und ein Konversionsprogramm für den Standort.“ Die Demonstration beginnt am Freitag um 11.30 Uhr am Markt in Kalkar.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz