Griechenland-Solidaritätskomitee Frankfurt/Rhein - Main solidarisch mit dem griechischen Widerstand gegen das Memorandum!

11.11.15
BewegungenBewegungen, Internationales, Hessen, TopNews 

 

Von Dieter Hooge

Das Griechenland-Solidaritätskomitee Frankfurt-RheinMain begrüßt den Widerstand der griechischen Beschäftigten gegen die Privatisierungen und den Ausverkauf der staatlichen Betriebe der Wasserversorgung, der Häfen und Flughäfen, gegen die katastrophalen Kürzungen im Gesundheits- und Bildungswesen, gegen die neuerlichen Renten- und Lohnkürzungen, gegen die "Deregulierungen" und die angekündigten Entlassungen im öffentlichen Dienst, kurz: gegen die Politik der Memoranden und der Zwangsverschuldung.

Wir unterstützen die Forderung, Ärzt_innen, Pflegepersonal und Lehrer_innen mit menschenwürdigen Arbeitsverträgen in ausreichender Anzahl einzustellen. Für eine ausreichende medizinische Versorgung der griechischen Bevölkerung fehlen zurzeit 30.000 Gesundheitsarbeiter_innen!

Das Griechenland-Solidaritätskomitee Frankfurt-RheinMain unterstützt den antirassistischen Kampf der griechischen Bevölkerung, die sich für offene Grenzen einsetzt. Am Fluss Evros an der griechisch-türkischen Grenze planen griechische Flüchtlingshelfer_innen und Menschenrechtsaktivst_innen für den 23. und 24. Januar 2016 wirksame Protestaktionen gegen die Festung Europa. Wir danken den griechischen Aktivist_innen für ihr humanitäres Engagement!

Unsere Solidarität gilt der griechischen Forderung nach gleichen sozialen und Arbeitsrechten für alle, auch für Flüchtlinge, Migrant_innen und Asylbewerber_innen.

Zur materiellen Not der griechische Bevölkerung kommt nun noch die unvorstellbare  Not der Flüchtlinge. Um so dringlicher ist die Forderung nach einer gut funktionierenden Gesundheitsversorgung sowie nach einer personell wie materiell ausreichend ausgestatteten Kommunalverwaltung

Wir wollen die Griechinnen und Griechen nicht allein lassen in ihrem Kampf um ein solidarisches Europa. Das geht uns alle an. Europa gehört den Menschen, nicht den Konzernen!


Solidarität mit den Aktionen am 12. November 2015 in Griechenland!

 

Erstunterzeichner: Elisabeth Abendroth Herbert Bayer Konstantinos Bouras Anastasia Chatziouka Knut Dörfel Ingrid Hildebrandt Dieter Hooge Herbert Kramm-Abendroth Siegfried Müller-Maige Alexis J. Passadakis Hans See Andrea Ypsilanti







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz