Die Volksinitiative ist gestartet. Es kann losgehen!


Bildmontage: HF

05.01.18
BewegungenBewegungen, Berlin, TopNews 

 

Von Angelika Paul

Treffen für Aktive, es gibt viele Möglichkeiten mit anzupacken:

Mittwoch, 10.1.18,  19 Uhr, Werner-Düttmann-Siedlung, Urbanstr. 48E, 10 967 Berlin

(U-Bhf. Hermannsplatz oder M41, Urban/Ecke Graefestr.) An dem Lokal Figl vorbei in die Siedlung auf den Hauptplatz gehen.

Gestern, am 3.1.18,  wurde auf unserer Pressekonferenz in Form eines Katerfrühstücks die Volksinitiative „Unsere Schulen“ gestartet. Fast alle Zeitungen berichten heute darüber.

Wir müssen also jetzt in 6 Monaten 20 000 gültige Unterschriften bekommen, damit wir dann in den Ausschüssen wenigstens angehört werden. (Mehr dazu im Anhang in meinem Redebeitrag von gestern.)

Auf die Frage: „Wie wollen Sie 20 000 Unterschriften zusammen bekommen?“ antworteten Carl und ich sehr optimistisch. Ich meinte, dass der Berliner Wassertisch 2006 auch nur mit einer kleinen Gruppe gestartet hat und dann den ersten Berliner Volksentscheid schaffte. Carl verwies darauf, dass wir aufgrund unserer Initiative vor zwei Jahren schon ein Netzwerk von 85 Berliner Initiativen haben, die wir jetzt alle wieder ansprechen.

Wir rechnen also wieder mit euch! Der Sammelmarathon geht los.

Was könnt ihr sofort tun, auch von zu Hause aus:

1.    Die Liste im Anhang ausdrucken, selbst unterschreiben und andere animieren.

Wichtig: Es darf ab 16 Jahren unterschrieben werden.

(Online unterzeichnen ist nicht möglich, man muss gut leserlich selbst unterschreiben)

2.    Diese Mail, wenn möglich mit einem persönlichen Kommentar an andere weiterschicken.

3.    Zu unserem Treffen am Mittwoch, den 10.1. kommen.

4.    Sich auf unsere Verteilerliste setzen lassen, um in Zukunft besser informiert zu werden.

5.    Sich nette Menschen suchen, mit denen es Spaß macht, gemeinsam zu sammeln. Bei dem Wetter ist es oft besser bei Veranstaltungen, in Kneipen etc.

6.    Die Unterschriftenliste und den demnächst fertigen Flyer  auslegen, wo immer möglich. Es handelt sich um eine offiziell zugelassene Maßnahme, man kann also auch in Bibliotheken und anderen öffentliche Orten auslegen.

7.    Demnächst gibt es einen kurzen Videoclip, der ist auf der Webseite von GiB und kann frei weitergeleitet werden. Schaut mal nächste Woche drauf.

 

Hier der Link zur Unterschriftenliste:

https://www.gemeingut.org/wp-content/uploads/2018/01/Unterschriftenliste-Volksinitiative_Unsere_Schulen.pdf








<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz