Tagung "Zivile Lösungen in Syrien?"

24.11.16
BewegungenBewegungen, NRW, Köln, News 

 

Von Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner NRW

Kriegsgegner laden zur Fachtagung ins Bürgerhaus Köln-Kalk

Köln. – Nach dem Scheitern des Waffenstillstands im September droht in Syrien eine weitere Eskalation des Krieges. Aus dem Bürgerkrieg ist längst ein Stellvertreterkrieg geworden. Nach Auffassung der „Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ (DFG-VK) können solche Konflikte nicht mit Waffengewalt gelöste werden. Auch der Afghanistan-Krieg beweise das immer wieder aufs Neue. Zivile Lösungsansätze für Syrien seien daher gefragt. Unter dem Titel „Zivile Lösungen in Syrien?“ bieten deswegen der Landesverband NRW der DFG-VK, das DFG-VK Bildungswerk NRW und die DFG-VK Köln für den 27. November eine Fachtagung in Bürgerhaus Köln-Kalk an. Über die verschiedenen Akteure im Syrienkrieg und die aktuelle Lage wird der Nahost-Experte Prof. Dr. Werner Ruf  sprechen; Elise Kopper vom Netzwerk Friedenskooperative informiert über Chancen und Grenzen ziviler Konfliktbearbeitung in Syrien.

Die Tagung beginnt um 13.00 Uhr im Bürgerhaus Köln-Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58; die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen findet man http://nrw.dfg-vk.de/themen/Bildungswerk.html.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz