Kundgebung am 28.08. gegen Rassismus

26.08.20
BewegungenBewegungen, Baden-Württemberg, TopNews 

 

Von Freundeskreis Flüchtlingssolidarität in SI (Solidarität International), Region Süd

Für eine Welt ohne Rassismus - ohne Ausbeutung und Unterdrückung des Menschen durch den Menschen!

Am 28. August wird in den USA anlässlich des Jahrestages der berühmten Rede von Martin Luther King „I have a dream“, ein zweiter Marsch auf Washington gegen Rassismus stattfinden. Motto: “Get Off Our Necks”.

Rassismus dient den Herrschenden überall in der Welt zur Spaltung. Wir sollen uns gegenseitig als überlegen oder minderwertig, als Konkurrenten um den Arbeitsplatz oder die Wohnung, als Feinde und nicht als Verbündete im Kampf für eine lebenswerte Zukunft sehen. „Divide et impera - teile und herrsche“ das ist die Logik der Politik des Kapitals. Wir wollen dagegen die Worte des Solidaritätslieds von Bertolt Brecht setzen: „Schwarzer, Weißer, Brauner, Gelber endet ihre Schlächtereien - reden erst die Völker selber, werden sie schnell einig sein!“

Überall in der Welt stellen die arbeitenden Menschen den Kapitalismus in Frage und suchen nach einer Alternative. Die Herrschenden stellen dagegen den Kapitalismus dar als alternativlos und als das Ende der Geschichte. Mit dem Antikommunismus, der massiv über alle Medien verbreitet wird und mit der Kriminalisierung jedes Befreiungskampfes nicht nur in den USA oder der Türkei, sondern auch in Deutschland, sollen wir beeinflusst und eingeschüchtert werden. Auch dagegen wollen wir protestieren.

Über 70 Millionen Menschen sind in der Welt auf der Flucht und die Fluchtursachen nehmen von Tag zu Tag zu. Nur noch wenige Flüchtende schaffen den Weg nach Deutschland. Das Damoklesschwert der Abschiebung bedroht die meisten von ihnen tagtäglich, sie werden als Menschen zweiter oder dritter Klasse behandelt, kaserniert, eingeschüchtert, ohne Perspektive gelassen. In der Flüchtlingspolitik zeigt sich rassistische Politik in Deutschland am deutlichsten. Deswegen soll der Kampf gegen Abschiebungen gerade in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ein Schwerpunkt unserer Kundgebung sein:

Freitag, 28. August, Beginn 18 Uhr, Oberer Schlossgarten, Wiese am Schauspielhaus.

 

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz