Überlegungen zu Zeiten deutscher Coronapolitik: Mit ’Omi-kron’ zum „Call of duty” und mit „Fantastic Four“(1) bald gegen ’Opa-kron’

01.12.21
DebatteDebatte, Politik, TopNews 

 

Von Dr. Nikolaus Götz

„Nach dem Virus ist vor dem Virus!“ Wer angenommen hätte, dass bei Virologen im Format eines ’Charly LauterFluss’ die Viren von ihrer ’Bösartigkeit’ abnehmen würden, der hat sich natürlich getäuscht. Und der deutsche noch im Amt Bundesminister Jens Spahn (CDU) verdreht die Pandemie-Sachlage! Er schiebt den ’Schwarzen Peter’ für sein Eigenversagen jetzt den „rund 11 Millionen ungeimpften Bundesbürgern in die Schuhe! „Wegen den Ungeimpften müssen jetzt die Geimpften leiden“, meinte dieser „Minister für Krankheit“. So heizt er das Klima mit politischen Vorurteilen auf, eben so wie es früher der bayrische Franz-Josef Strauß (CSU) mit Vergleichen wie „Freiheit oder Sozialismus“ tat.

Ist es aber nicht eher so, dass gerade wegen den Millionen von deutschen Wählern, ohne eine ’Volkspartei’ nennen zu wollen, seit 1989 die dringendsten politischen Reformen am ’System der BRD’ ins christliche Jenseits verschoben wurden? Seit Jahrzehnten unterdrücken diese von den Massenmedien geimpften Wählerschichten, dauerberieselt mit ’Fake-news’ (mit falschen Angstnachrichten) die besser informierten, aufgeklärten Bürger. „Ohne Atomkraft geht das Licht aus!“ „Wir“ (?) verteidigen die Freiheit der Deutschen am Hindukusch!“: Doch wie richtig ist heute diese damals paradoxe Feststellung, denn kaum sind unsere Soldaten wieder zuhause, wird hier vor Ort in der BRD die bisherige Freiheit von Millionen Bürger abgeschafft. Viele der gewählten Parlamentarier zeigen sich wie „beim Adolf“ gleichgeschaltet. Aus den Mainstream-Medien erklingt die Nachricht: „Moderator Günther Jauch sieht Geimpfte in ’Geiselhaft’“, wobei sich das Redaktionsteam von GMX gleich selbst widerspricht mit: „11.59 Uhr: Jauch: Impfverweigerer nehmen „zig Millionen Menschen quasi in Geiselhaft“ (siehe: gmx.net/magazine/ news/coronavirus/corona-news-ticker-moderator-guenther-jauch-geimpfte-geiselhaft-36341800#) Ist sie nicht wunderbar, die aktuelle Berichterstattung der Massenmedien! „BILD, BELLT, BALD, BLÖD!“ Danke Klaus Steack und/oder .... Günter Wallraff!

Die Feststellung der „diktatorischen Majorisierung“ von „Andersdenkenden“ durch eine Mehrheit im sogenannten „demokratischen“ politischen System“ ist alt. Stigmatisierung ist keine Erfindung der Herren Spahn oder Jauch. Der theoretische Begründer der modernen Demokratie, der französische Aufklärer Jean Jacques Rousseau, unterscheidet ausdrücklich im „Contrat social“ (dt.: Der Gesellschaftsvertrag) den ’Gesellschaftswillen’ (volanté générale; dt.: allgemeiner Wille) vom ’Individualwillen’ (volanté particulière; dt. der einzelne Wille), wobei der ‚Einzelwillen’ sich aber nach Rousseau, dem ’Gesellschaftswillen’ zu unterwerfen hätte. Rousseau kann damit auch als Theoretiker des autoritären Staatswesen interpretiert werden, da solches Denken zu „Masse statt klasse“ führt! Wie nämlich der nur eher auf „individueller Leistung“ basierende „Fortschritt“ eines Erfinders in den ’Gemeinschaftswillen’ einfließen soll, ist eine bei Rousseau unbeantwortete und viel kritisierte Frage. Fakt ist: ’Mehrheiten’ geben den ’demokratischen’ Ton an. ’Mehrheiten’ bilden die Regierung! Doch gerade weswegen haben diese vom Volk so gewählte ’Mehrheiten’ eben seit Jahrzehnten den längst geforderten ökologisch wie technisch notwendigen Umbau der sogenannten ’Industriegesellschaft’ mit dem ausufernden Militärkomplex, aktiv verhindert. Ja, sie haben auch die längst überfälligen Reformen am kapitalistisch strukturierten Gesundheitswesen ausgebremst. Und so müssen auch „die Krankenhäuser rentabel sein, meinen die auf „Privatisierung geimpften“ Mehrheitsbeschaffer: „Jaawolll, Herr Obest!“, antworten viele deutsche, brave, christliche ’Biedermänner’ ohne nachzudenken. „Das Volk erntet, was es selbst gesät hat!“

Doch auch die Inversion der These: „Jetzt majorisiert die Minderheit die Mehrheit“, ist nicht neu! Erneut wird das „Prinzip der Wissenserweiterung“ von den Herrschenden, von den Konservativen negiert und mit Füßen getreten, da selbst ein Einzelner mit seinem Wissen „deren Macht“ erschüttern kann! Wieder und wieder steht, wie gerade heute in der Coronazeit des Jahres 2021, die Frage eines ’Einzelnen’ vor dem „Gericht der Staatsoberen“ und Galileo Galilei muss erneut querdenkend sagen: „Und sie dreht sich doch!“ Zurück in die Corona-Gegenwart sei deshalb gefragt: Sind die sogenannten „Kranken-Kassen“ etwa krank oder machen sie „Kasse mit Kranken?“ Wie viele neue Krankenhäuser hat der scheidende Bundesminister in der schlimmen Corona-Pandemie seit März 2020 bauen lassen? Wurde die Anzahl an Pflegebetten in den Intensivstationen der Krankenhäuser erhöht? „Nein Danke!“, ist eher die systemische Antwort! Das Marktsystem der BRD wird es schon regeln!

So wird der Appell der ebenfalls scheidenden Kanzlerin Angela Merkel nach mehr „solidarischem Zusammenhalten ihrer Bürger“ verständlich. Bei dem „Wir schaffen das!“, wurde bei dem „WIR“ jedoch eher an das in einer friedlichen und demokratischen Republik eher unwürdige, aber total überflüssige „Militär“ gedacht. Ja, „unsere Jungs und Mädels“ von der Deutschen Bundeswehr, die vom bekannten ’Ego-shooter’ „Call of Duty“ (dt.: „Der Ruf der Pflicht!“ Name eines sehr erfolgreichen Computer-Kriegsspiels) die Flucht in die Militär-Realität angetreten haben, waren so erfolgreich in Afghanistan. Deshalb konnten sie sogleich ins nächste ’Stalingrad’ beordert werden: An der neuen „Corona-Heimatfront“ kämpfen unsere Soldaten nämlich als Streikbrecher gegen die überbelasteten Krankenpfleger und deren gerechten Arbeitskampf um mehr Lohn! Und so soll die deutsche Bundeswehr jetzt überall dort die Arbeitsleistung sinnvoll verteidigen, wo immer sie im teilweise zusammenbrechenden kapitalistischen System gebraucht wird. Ein herzliches „Danke schön!“ an CDU/ SPD/ FDP/ Bündnis 90/DIE GRÜNEN, AfD, nur, nur, nur DIE kleine LINKE, nur DIE kleine LINKE, ja die will das nicht...

Jetzt aber setzt das neue Virus „Omi-kron“ den Bundesdeutschen, inzwischen schon zweimal gedopt und sicherheitshalber schnell noch zum dritten Mal nachgeboostert (siehe 1) seine neue ’Corona’ (ital./span.: dt.: Krone) auf. Dann aber, in weit, weit und ferner Zukunft –also etwa in drei, vier Monaten – kommt urplötzlich und absolut überraschend ein neues Virus! ’Opa-kron’ IV. (2) betritt die Bühne des beliebten ’Game of Crone’ (dt.: Das Spiel um die Krone) und erkämpft sich dann als neustes Virus die Impfquote! Kein Virologe und auch der neue deutsche ’Bundesminister für Krankheit’ ebenso wie die „ ever unknowing press“ ( immer unwissende Presse= eng.: ’Mainstream’: = dt.: Leitmedien) und „das Volk“ erst recht nicht, wird das Neuvirus „Opa-kron“ kommen gesehen haben. Wie denn auch ohne Elektronenmikroskop und komplexe Laborausrüstung? Deshalb kommt dann wieder aus der Politik ein erneuter fast verzweifelter „Call of duty“! Der erneue Ruf zur Impfpflicht ist beim regierten Volk inzwischen schon Routine. Und die ewig computerspielgesteuerten ’Kids’ (Kinder-Kinder: Es wird was geben!!!) der BRD werden sich rund 70millionenfach „einen stechen“ lassen können, dürfen, sollen und endlich natürlich „müssen“.

Ob ein erneuter ’Lockdown’ wegen den ’Querdenkern’, den Impfverweigerern und unvergesslich aber auch dem ’Bossa nova’ (Siehe: 3) nötig ist, wird dann das neue Dreigestirn der Bundesrepublik Deutschland, diese Triage einer uneigennützigen Regierung von SPD, FDP und Bündnis 90/Die GRÜNEN zeigen!!! Vorab aber schon erneut ein „Danke schön“! (Für die unabhängige Mainstream-Presse: „Thank you!“), an unser kommendes Virus ’Opa-kron’ C. 2.2.629 (SARS-CoV-3), das der notleidenden Pharmaindustrie viele Goldtaler einimpfen wird. Nicht nur bei der Bundeswehr, „Wir. Dienen. Dem Kapitalismus!“, heißt es dann erneut für „alle und allinnen“ Karnevalisten zur gerade anlaufenden Faschings-Saison vom Februar 2022: „Wolle ma de Wir-Russ reilasse?“ Und alle grölen: ’Wir-Russ’: näääää! Und dann erfolgt der freiwillige ’Call’ (dt.:Befehl/Aufruf:) zum „Yes we can! (Ja, wir wollen es!): „Antreten zum Nadeln! Heute mit: ’Fantastic four’ (siehe erneut: 1 oder auch 2). Eine Fortsetzung der Impfung folgt bestimmt und kommt für Politik und Mainstream-Medien erneut so überraschend wie jedes Jahr am 6. Dezember der ’Santa-Claus’, der bekannte Nikolaus.


Anmerkungen:

1 Die berichtenden Redaktionen des ‚Mainstreams’ beherrschen die „Deutsche Sprache“ nur noch in mit Anglizismen angereicherter Form, weswegen sie in ihren Texten eigentlich für ein deutsches Zielpublikum diese unentwegt mit stets neuen Vokabeln, „Das ist der burner!“ verwenden. Hier dienen die übertrieben eingesetzten Vokabeln als provokantes Bespiel für diesen permanenten „Sprachmissbrauch“! Schon mein Lehrer bleute mir nämlich den Lehrsatz ein: „Benutze Fremdwörter nur, wenn es kein adäquates deutsches Wort dafür gibt!“

2 In der ’Leistungsgesellschaft’ westeuropäischen Industrienationen muss es stets eine klare, aber volksverständliche Unterscheidung für Objektbezeichnungen geben. Deshalb erfolgt die Virusbenennung nach „Corona“, also von einer ’Krone’ zu „Omi-Kron“ also der ’Krone von Oma’, weswegen nach der Oma endlich auch Opa darf (Dies ist eine Frage im heutigen Zeitgeist der ’political correctness’: dt.: politisch korrekte Behandlung; deshalb: Ladys first!; dt.: „Damen zuerst!“). Der Fortsetzungsname bei der Benennung in der Virus-Endlosreihe könnte auch ein ’Enkel-Kron’ werden oder es werden ’Vornamen’ gewählt, wie es für Unwetter, Winde oder Orkane schon üblich ist.

Die Forschung für ein Gegenmittel gegen das ’Virus Omi’ - wie auch das kommende ’Opa-Kron-Virus’ (Du willst doch nicht, dass Oma oder Opa stirbt?“) wird mit viel Staatsgeld „unterstützt“, bei gleichzeitiger Senkung oder dem Stillstand der Renten- und Sozialhilfe; doch der gefundene moderne ’Heiland’ wird „kostenlos“ über die kranken-Kassen abgegeben! It’s fantastisch! 4y!....Englisch: four = 4; auch ’for’= für ‚’4y’= für Dich! Deshalb wird das kommende Impfmittel benannt mit: „Fantastic four!“

3 Ein wunderbares ’Sündenbockschema’ für eigenes Versagen lieferte schon im Jahr 1963 „Manuela“, die sich sehr erfolgreich in die Volksseele einsang mit den Worten: „Schuld daran war nur der ’Bossanova’, er war schuld daran!“









<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz