Lieber Reinhold Schramm. Man kommt nicht umhin,


Bildmontage: HF

01.12.13
DebatteDebatte, Kultur, TopNews 

 

von Klaus Horn

sich mit Ihnen anzulegen. Vor vier Tagen ist unser Vaterland, folgt man Ihnen, ein Suppen- küchenstaat mit Massenarmut und vor allem: Der hündisch brave deutsche Michel sorgt für die Milliarden der Monopolbourgeoisie.

Und seit gestern, folgt man Ihnen wieder, muß Deutschland mit dem gleichen Michel – wer denn auch sonst - her für einen Klassenkampf in der EU.

Der Text im weiteren konnte nur ein Auszug sein. Der Andrang …“Der deutschen Zwie- tracht (sollte es) mitten ins Herz gehen!“ (1)

Da das ein uneingeschränkter und ungeheuerlicher Angriff auf ihn, unseren Michel (2) ist, lud man zuerst vor den Untersuchungsausschuß, das handlungsfähigste Organ der parlamentarischen Demokratie, unseren auch in diesen Fragen erfahrenen Kurtchen Tucholsky (3):

„Er wird gemacht, hingegen nicht gefragt, ob er auch gemacht werden wollte. Danach zerfällt er in zwei Teile: In einen männlichen, der nicht denken will, und in einen weib- lichen, der nicht denken kann. Es soll Menschen ohne Leber, ohne Milz und mit halber Lunge geben; Menschen ohne Fahne gibt es nicht.“
Darauf der Vorsitzende des Ausschusses: „Damit ist zunächst das Wesentliche, weil Grundlegendes gesagt: Verantwortlichkeit für sein Erscheinen, die beiden Teile und die Fahne“.

Danach bittet erhält der Michel das Wort:

„Ich verweise nicht nur auf das positive Bild meiner Lebenszufriedenheit im Glücks- atlas 2013 (4). Die widerspiegelte sich auch ab 18:00 Uhr am 22.September 2013. Voller Vertrauen und zufrieden mit sich umgingen knapp 18 Millionen die Wahlurnen. Nicht nur bis dahin war unsere Mutti ständig die Nummer Eins in den Umfragen und um ein Haar, hätte sie zusammen mit dem Horschtel ganz allein weitermachen können.“

Auf eine Zwischenfrage über das oppositionelle Klima in der Gesellschaft antwortet Michel:

„Das wird am besten sichtbar in den ausverkauften Veranstaltungen der zunehmenden Zahl unserer schmucken Comediens, führend mit Oliver Welke, und begleitet vom Amüsement der Bürger. Jede/r fühlt sich revolutionär, um sich danach zufrieden ins Bettchen zu legen. Ein Klima wird auch sichtbar in den Einschaltquoten für Jauch, Silbereisen, Carmen, Lanz… bis hin zu diesem glamourösen Paar. Beinahe hätte ich Vettel, die Bundesliga mit Hollywood, den Juri Löw auf dem Marsch nach Brasilien vergessen. Fahne am Auto und Trikot auf dem Körper wurden bereits angepasst“.

„Aber wie schätzen Sie das Klima mit so manchem Ratgeber rund um Slomka und Gabriel ein“, wurde Michel gefragt. Er: “Das sind alles Leuchttürme der Presse- und Meinungsfreiheit. Nach der Tat wissen auch die Narren Rat! Zum Glück konnte sich Konni, also Adenauer, damals nicht dagegen durchsetzen.“

Der Ausschußvorsitzende trägt vor, dass sich nach der Michelfrage nun auch die des Klassenkampfs mit ihm in der EU erledigt hätte. Zumal auch der Michel bei anderen ihn nur abhaltenden Erscheinungen wie der Ehrensold von Wulff, Limburgs Bischof, die Drohne, das mit der NS´Ä `, Wowis Flughafen und Bahnhof 21, Winterkorns Taschen- geld…keine besonderen Wallungen anzeigte.

Die Zustimmung der Mitglieder des Ausschußes war dann nur noch Formsache.

Gruß
Klaus Horn

(1) Gerhard Hauptmann (1896) aus dem Bauernkriegsdrama „Florian Geyer“
(2) Sebastian Franck (1499-1542/43) im ersten Band seiner kommentierten Sprichwörter 1541.
(3) „Der Mensch“
(4) Nicht nur die Abbildung auf Seite 27 

Der deutsche Michel
www.hdg.de/karikatur/view_content/class50_id4.html

Wo der “Deutsche Michel” starb und wo er begraben wurde
www.hunsrueck-zeitung.com/Dt%20Michel/michel.htm

 


VON: KLAUS HORN






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz