Dezentrale Aktionstage für die Mobilitätswende vom 8. bis 10. Oktober
Mittwoch 06. Oktober 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Attac

Zahlreiche Aktionen angekündigt +++ Bürger*innen machen Lärm für die soziale - und klimagerechte Mobilitätswende +++ Bus und Bahn ausbauen - Autobahnbau stoppen!

Bereits im Juni waren verschiedene Akteure aus der Bewegung für eine Mobilitätswende an mehr als 70 Orten bei den Aktionstagen #MobilitätswendeJetzt! auf der Straße. Nun macht die Bewegung weiter mit dezentralen ...

Weiter lesen>>

NABU und LBV rufen wieder zur Wahl des Vogel des Jahres auf
Mittwoch 06. Oktober 2021
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Aus fünf Arten können alle bis 18. November ihren Favoriten bestimmen

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Ab dem 6. Oktober lassen der NABU und sein bayerischer Partner, der LBV (Landesbund für Vogelschutz), den Vogel des Jahres zum zweiten Mal öffentlich wählen. Jeder und jede kann unter www.vogeldesjahres.de mitbestimmen, wer der neue Jahresvogel wird.

„Bei der ersten öffentlichen Wahl hatten sich über ...

Weiter lesen>>

RWE und NRW-Landesregierung müssen alle Abbruch- und Rodungsarbeiten am Tagebau sofort stoppen - Lützerath wie auch alle anderen bedrohten Dörfer müssen erhalten bleiben
Mittwoch 06. Oktober 2021
NRW NRW, Umwelt, Politik 

MdB Zeki Gökhan (DIE LINKE) fordert den Stopp des Tagebau-Ausbaus im Rheinischen Braunkohlerevier:

„Der Kohlekonzern RWE will Lützerath und weitere Dörfer zerstören und den Tagebau z.B. in Garzweiler massiv ausweiten. Nicht nur aus Sicht von Klimaschutz und Klimagerechtigkeit ist dies der falsche Plan. 

Stromerzeugung durch Kohleverbrennung trägt erheblich bei zu einem Anstieg des CO2-Gehalts in der Atmosphäre. Dadurch steigt die Temperatur auf unserem Planeten weiter an: infolgedessen ...

Weiter lesen>>

EPA-Studie sah Krebs-Gefahr durch Glyphosat
Dienstag 05. Oktober 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Untersuchung der US-Umweltbehörde verschwand im Giftschrank

Von CBG

Nach einer Expertise der US-amerikanischen Umweltbehörde EPA aus dem Jahr 2016 kann das BAYER-Pestizid Glyphosat Lymphdrüsen-Krebs auslösen. „Die verfügbaren epidemiologischen Studien liefern überzeugende Belege für einen Zusammenhang zwischen einer Glyphosat-Exposition und einem erhöhten Risiko für Non-Hodgkin-Lymphome“, heißt es in dem Dokument. Diese Auswertung von 14 Studien floss ...

Weiter lesen>>

Große Wassertiere sind durch den Verlust von frei fließenden Flüssen gefährdet
Dienstag 05. Oktober 2021
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)

Der Verlust von frei fließenden Flüssen gefährdet weltweit die biologische Vielfalt in Fließgewässern – und die Fragmentierung von Flüssen dauert an: Mehr als 3.400 große Wasserkraftanlagen mit über einem Megawatt Leistung sind entweder geplant oder im Bau. Forschende unter Leitung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) zeigen nun: Wenn alle beabsichtigten Staudämme ...

Weiter lesen>>

Raubholz zum Kentern bringen
Montag 04. Oktober 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von WWF

Aktionsbündnis protestiert gegen illegales Tropenholz auf Gorch Fock

Mit kreativem Protest demonstriert heute ein Aktionsbündnis anlässlich der Rückkehr der Gorch Fock nach Kiel. Die Aktivist:innen machen damit auf eklatante Verstöße gegen den Umweltschutz bei der Restaurierung des Marine-Schiffs aufmerksam. Der Vorwurf der Umweltorganisationen WWF, ROBIN WOOD, Deutsche Umwelthilfe (DUH), Rettet den Regenwald sowie der ...

Weiter lesen>>

Welttierschutztag: DIE LINKE NRW fordert Ausstieg aus der Massentierhaltung
Montag 04. Oktober 2021
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zum Welttierschutztag am heutigen 4. Oktober erklärt die Tierschutzpolitische Sprecherin, Edith Bartelmus-Scholich, für DIE LINKE NRW:

„Während der vergangenen Jahre sind in NRW keine Fortschritte im Bereich Tierschutz erzielt worden. Ministerin Heinen-Esser beließ es bei Ankündigungen. DIE LINKE NRW fordert von der Landesregierung endlich eine wirksame Tierschutzpolitik ein. Der bedeutendste Schritt für mehr Tierschutz wäre dabei ein Ausstieg ...

Weiter lesen>>

Fridays for Future streikt am 22.10. zentral in Berlin unter dem Motto #IhrLasstUnsKeineWahl
Sonntag 03. Oktober 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von FFF Göttingen

Fridays for Future kündigt für den 22. Oktober 2021 den neunten globalen
Klimastreik an. Erstmalig wird der Streik in Deutschland zentral in Berlin unter dem Motto #IhrLasstUnsKeineWahl stattfinden. Der Streik ist Teil der Aktionstage “Gerechtigkeit. Jetzt!” an denen sich unter anderem Ende Gelände, Sea-Watch, das Aktionsbündnis Antirassismus, Extinction Rebellion, Mietenwahnsinn und die Aktion Agrar beteiligen. Im Rahmen der Aktionstage ...

Weiter lesen>>

NABU: Flächenfraß und Klimaanpassung große Herausforderungen der künftigen Regierung
Sonntag 03. Oktober 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Krüger: Ohne gesetzliche Anpassungen hinterlassen wir der künftigen Generationen den Leerstand von morgen

Zum UN-Welttag des Wohn- und Siedlungswesens („Welt-Habitat-Tag“) am kommenden Montag fordert der NABU die künftige Bundesregierung zu einem maßvollen Umgang mit Wohnflächen und einer sozial und ökologisch verträglichen Wohnungsbau auf. Ihre Aufgabe werde es sein, den Flächenverbrauch deutlich zu reduzieren, Grünflächen zu schützen ...

Weiter lesen>>

Welttierschutztag: Wir brauchen eine Koalition für Tier- und Klimaschutz
Samstag 02. Oktober 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober ruft der Bundesverband Menschen für Tierrechte die potenziellen Koalitionspartner der nächsten Bundesregierung dazu auf, sich entschlossen für mehr Tier- und Klimaschutz einzusetzen. Nach der Klimawahl müsse jetzt eine Klimaregierung folgen, die eine Agrar- und Ernährungswende im Koalitionsvertrag festschreibt. Denn mehr Tierschutz bedeute auch ...

Weiter lesen>>

NABU: Höchststand an illegalen Wolfstötungen
Samstag 02. Oktober 2021
Umwelt Umwelt, Mecklenburg-Vorpommern, TopNews 

Von NABU

Schulte: Kriminelle Selbstjustiz gegenüber streng geschützten Wildtieren muss Konsequenzen haben

Mit dem Fund von drei erschossenen Wölfen in Mecklenburg-Vorpommern ist 2021 ein Höchststand an illegalen Wolfstötungen erreicht: Schon insgesamt elf Wölfe wurden in Deutschland dieses Jahr ohne rechtliche Genehmigung getötet. 2020 waren es acht illegale Tötungen, 2019 und 2018 jeweils neun. Dazu kommt eine vermutlich hohe Dunkelziffer.

Ralf ...

Weiter lesen>>

Weltvegetariertag 2021: Nichts für Veganer
Samstag 02. Oktober 2021
Debatte Debatte, Umwelt, Wirtschaft 

Von Maqi

Am 1. Oktober ist Weltvegetarierertag. Hat dieser Tag noch eine Bedeutung? Denn mittlerweile scheinen die meisten Vegetarier sich als Veganer - und Weltvegantag ist am 1. November - auszugeben. Ob deshalb, weil sie sich besser machen wollen, als sie sind (also vertuschen, dass sie Mörder sind), oder weil sie nicht begriffen haben, dass es beim Veganismus nicht ums Essen geht (sondern darum, nicht zu morden und zu misshandeln, ob für ...

Weiter lesen>>

Lützerath: Klimabewegung kündigt Proteste für schnelleren Kohleausstieg und gegen Dorfzerstörung an
Freitag 01. Oktober 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

Mit einer symbolischen Sitzblockade demonstrieren heute zahlreiche Menschen auf den Straßen rund um Lützerath am Tagebau Garzweiler II. An ein noch bewohntes Haus hängten Aktivist:innen ein großes Transparent mit der Aufschrift: “1,5°C heißt: Lützerath bleibt!”. 21 Menschen haben in den frühen Morgenstunden Infrastruktur im Tagebau Garzweiler II besetzt. Denn dem Dorf Lützerath droht mit der heute ...

Weiter lesen>>

„Klimaschutz ist handarbeit!“
Freitag 01. Oktober 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von ethecon

Gestern Nacht brachten Kimaschützer*innen einen Kohlebagger im nordrhein-westfälischen Tagebau zum Stillstand, hunderte protestieren im bedrohten Dorf Lützerath gegen den von RWE geplanten Abriss des Dorfes und die drohende Verschärfung des Klima-Kollaps. ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie solidarisiert sich mit den Aktivist*innen. Am 21. September verkündete ethecon, die Großaktionär*innen und Vorstände von RWE mit dem ethecon Dead Planet Award 2021 an ...

Weiter lesen>>

Kundgebung und Demonstration: Straßenbahn für Spandau – los jetzt mit dem Inselnetz!
Freitag 01. Oktober 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

Samstag, 02.10.2021
Zeit: 14.00 Uhr
Startpunkt: Eiscafé Florida, gegenüber Rathaus Spandau
(S-Bahnhof Spandau, U-Bahnhof Rathaus Spandau)
Abschluss: Vor dem U-Bahnhof Altstadt Spandau

Am 2.10.1967 fuhr die letzte Straßenbahn West-Berlins, die Linie 55, vom Bahnhof Zoo über Charlottenburg nach Hakenfelde in Spandau, wo einst viele Straßenbahnen verkehrten. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 581

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz