Hochwasserrisiken wurden deutlich unterschätzt
Donnerstag 22. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Rheinland-Pfalz, NRW 

Von KIT

Die Hochwasserkatastrophe in der vergangenen Woche hat in Deutschland mehr als 170 Todesopfer gefordert (Stand: 21. Juli 2021). Immer noch werden Menschen vermisst. Die Schäden an Gebäuden und Infrastruktur lassen sich erst grob bestimmen und gehen in die zweistelligen Milliarden – davon allein mindesten zwei Milliarden Euro für Verkehrsinfrastrukturen. Inzwischen hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) den versicherten Schaden  ...

Weiter lesen>>

Hochwasser: Schnell handeln, ohne Fehler zu wiederholen – BUND legt Forderungen für eine wirksame politische Antwort vor
Donnerstag 22. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von BUND

Als Reaktion auf die verheerenden Überschwemmungen im Westen und Süden Deutschlands veröffentlicht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) 16 Bausteine für eine wirksame politische Agenda. Sie sollen helfen, solche Ereignisse in Zukunft zu vermeiden oder in ihren Ausmaßen abzumildern. „Die schrecklichen Ereignisse der vergangenen Woche mit dutzenden Toten und hunderten Verletzten, mit vielen Menschen in existenzieller Not, machen uns tief ...

Weiter lesen>>

PETA-Untersuchung enthüllt unhygienische Bedingungen auf Lebendtiermärkten, nachdem WHO Ende des Verkaufs einiger lebender Tiere gefordert hat
Donnerstag 22. Juli 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

Von PETA

Augenzeugen von PETA Asien besuchten dieses Jahr Lebendtiermärkte in China, Indonesien, Laos, Sri Lanka, Thailand, Vietnam und auf den Philippinen. Die dabei entstandenen Videoaufnahmen sind aus virologischer Sicht ein wahrgewordener Albtraum: kranke und gestresste Tiere, zusammengepfercht in dreckigen Käfigen. Unter ähnlichen Bedingungen entstanden vergangene Pandemien – und es ist möglicherweise ...

Weiter lesen>>

Vom Acker und Stall in die Tonne
Mittwoch 21. Juli 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von WWF

WWF-Bericht beleuchtet erstmals weltweite Lebensmittelverluste in der landwirtschaftlichen Erzeugung

Jahr für Jahr werden schätzungsweise 2, 5 Milliarden Tonnen erzeugte Lebensmittel weltweit verschwendet, statt verzehrt zu werden. Allein in der Landwirtschaft gehen 1,2 Milliarden Tonnen aller global produzierten Lebensmittel vor, während und direkt nach der Ernte für den Verzehr verloren. Insgesamt erreichen etwa 40 Prozent ...

Weiter lesen>>

BAYER & Co. müssen den Hochwasserschutz verstärken!
Mittwoch 21. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Der Fall „Knapsack“ macht Handlungsbedarf deutlich

Von CBG

Am 14. Juli hat der Starkregen zu einem Überlaufen der Abwasser-Behandlungsanlage des Chemie„parks“ Knapsack geführt, in dem der BAYER-Konzern und rund 30 weitere Firmen produzieren. Von einem „Abfluss erheblicher Mengen Niederschlagswassers sowie Abwassers“ sprach der Betreiber des Industrie-Areals, das in der Nähe von Köln liegt. Die Stadt Hürth setzte daraufhin eine Warnmeldung ab, die das ...

Weiter lesen>>

NABU zum Extremwetter: Gesellschaftlicher Druck und politischer Handlungswille nötig
Mittwoch 21. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Krüger: Deutschland ist noch nicht gut genug auf Extremwetterereignisse infolge des Klimawandels vorbereitet

Die Auswirkungen der aktuellen Extremwetterereignisse im Westen und Süden sind erschütternd. Viele Menschen haben ihr Leben verloren. Orte und Landschaften sind durch die großen Zerstörungen nicht wiederzuerkennen. Es wird lange dauern und sehr teuer sein, die Folgen der Naturkatastrophe zu beseitigen. Dennoch besteht Raum, um die Folgen ...

Weiter lesen>>

Klima: Check?
Mittwoch 21. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Klimaschutz der Parteien: WWF veröffentlicht Wahlprogrammcheck

Die demokratischen Parteien des Bundestags haben fast durchgängig unzureichende Pläne und Strategien für den Klimaschutz. Das geht aus einer Analyse der Wahlprogramme des WWF Deutschland hervor, die an diesem Mittwoch veröffentlicht wird. Dazu sagt Christoph Heinrich, Vorstand ...

Weiter lesen>>

Volkswagen-Hauptversammlung: Mobilitätswende durch Konzernumbau aktiv gestalten – Kritik an Dividendenzahlung trotz staatlicher Unterstützung
Mittwoch 21. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von BUND

Die aktuellen Entscheidungen der Volkswagen AG bezüglich des Ausstiegs aus dem Verbrennungsmotor gehen in die richtige Richtung. Doch die Ausrichtung weiterhin auf große, schwere und leistungsstarke Fahrzeuge zu setzen, stößt beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und dem Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre auf Kritik. Die Gewinne des Unternehmens müssen für den überfälligen Umbau des Konzerns verwendet ...

Weiter lesen>>

900 Tierversuchslabore in 113 Städten
Mittwoch 21. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Hier werden in Deutschland Tierversuche gemacht

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche hat eine Liste mit Adressen von rund 900 Tierversuchseinrichtungen in 113 Städten veröffentlicht. Die komplett aktualisierte Liste ist einzigartig in Deutschland. Der Verein moniert, dass von offizieller Seite Informationen hierzu weitgehend geheim gehalten werden.

Das Bundeslandwirtschaftsministerium gibt jedes Jahr eine ...

Weiter lesen>>

Climate & Boat: Gas & Kohle versenken - Kurs setzen: 100% Erneuerbar
Dienstag 20. Juli 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

Der Berliner Kohleausstieg ist auf 2030 festgesetzt – Kohle soll nun nach Plänen von Vattenfall und dem Berliner Senat ersetzt werden durch fossiles Erdgas. Die Erdgas-Lobby spricht von Erdgas als Brückentechnologie der Energiewende – wir sprechen von fossiler Sackgasse und Klimakiller! Denn während der Nutzung von Erdgas werden große Mengen an Methan ausgestoßen, die in den ersten 20 Jahren nach Ausstoß 87-fach so ...

Weiter lesen>>

Sammlung tierversuchsfreier Technologien
Dienstag 20. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Berlin, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Berliner Landestierschutzbeauftragte fördert NAT-Datenbank

Die Berliner Landestierschutzbeauftragte Dr. Kathrin Herrmann, ansässig in der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, bestätigt Berlins Absicht, zur „Hauptstadt der tierversuchsfreien Forschung“ zu werden und stellt Fördergelder für die derzeit weltweit einzigartige NAT-Datenbank (Non-Animal Technologies) des bundesweiten ...

Weiter lesen>>

„Atomares Imperium vor dem Fall“
Montag 19. Juli 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

ethecon Stiftung protestiert gegen Olympia

Von ethecon

ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie protestiert entschieden gegen die Eröffnung der Olympischen Spiele in Tokio. Es handelt sich um eine rein propagandistische Show, die vor allem von der atomaren Menschheitskatastrophe in Fukushima ablenken soll. Die Stiftung steht auf der Seite der japanischen und internationalen Proteste gegen diese „Olympiade des Betrugs“ im Zeichen der Corona-Pandemie und im Schatten des ...

Weiter lesen>>

Haie im Handelsstrom
Sonntag 18. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF
WWF-Analyse: Die EU ist Drehscheibe im globalen Handel mit Haifleisch

Bis zu 100 Millionen Haie und Rochen sterben jedes Jahr in der Fischerei. Der Handel mit Haifleisch entpuppt sich laut aktueller WWF-Analyse als ein komplexes, globales Geschäft, in dem europäische Staaten und die EU eine zentrale Rolle spielen:
Spanien ist der weltweit größte Exporteur von Haifleisch 184.000 Tonnen wurden zwischen 2009 und 2019 in 85 ...

Weiter lesen>>

KIT-Experten zu aktuellem Thema: Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz
Samstag 17. Juli 2021
Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von KIT

In der Nacht zum Donnerstag, 15. Juli 2021, gingen Regenmengen von mehr als 150 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit über Teilen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Belgien, Luxemburg, und Nordfrankreich nieder. Besonders betroffen ist die Eifel, wo beispielsweise der Pegel der Ahr in Altenahr mit 5,75 Metern die bisherige Rekordmarke von 3,71 Metern (Juni 2016) um mehr als zwei Meter übertraf. Durch die Flutkatastrophe wurden zahlreiche Menschen getötet ...

Weiter lesen>>

EU-Waldstrategie: Bei Klimaschutz gestartet, bei Wirtschaft gelandet
Samstag 17. Juli 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von NABU

Krüger: Deutschland und andere Nationalstaaten machen guten Vorschlag der EU-Kommission zum Papiertiger

Die EU-Kommission hat heute die EU-Waldstrategie als Teil des European Green Deals veröffentlicht.

Hierzu kommentiert NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger:

„Angesichts der aktuellen Starkregen- und Unwetter-Ereignisse wird uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig gesunde Wälder sind. Sie haben als Ökosysteme für den Klimaschutz und die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 557

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz