50 Jahre Atomprotest: Kein AKW in Breisach
Dienstag 01. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Debatte 

Von Axel Mayer

„Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Konnte der 50 Jahre zurückliegende Antrag eines Energieversorgungsunternehmens einen Machtwechsel in Baden-Württemberg (mit)bewirken und einen wichtigen Impuls für eine neue, globale Umweltbewegung geben?“

Die Chaostheorie gibt Antwort auf diese Fragen. Am 2. Juni 1971 stellte das damalige ...

Weiter lesen>>

Trinationale Resolution gegen Brennelemente-Joint-Venture in Lingen
Dienstag 01. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

Nein zur französisch-russischen Atomkooperation in Deutschland - Dringender Aufruf von rund 80 Initiativen und Verbänden

Rund 80 Initiativen und Verbände aus mehreren europäischen Ländern unterstützen eine trinationale Resolution gegen die Bewilligung einer russisch-französischen Atomkooperation durch die Bundesregierung zur Brennelementeproduktion in Lingen/Emsland. Sie fordern stattdessen ein Ende der Uranverarbeitung und eine De-Nuklearisierung ...

Weiter lesen>>

Keine Wahlgeschenke nur für Waldbesitzende
Dienstag 01. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Vor dem zweiten nationalen Waldgipfel: WWF fordert Paradigmenwechsel in der Waldpolitik

Vor dem zweiten nationalen Waldgipfel am morgigen Mittwoch fordert der WWF einen Paradigmenwechsel in der Waldpolitik. Die Entwicklung der Wälder und dementsprechend künftige Förderprogramme sollten nicht mehr den Wald als Holzlieferant, sondern seine Funktion als Kohlenstoffspeicher und als Lebensraum für Arten in den ...

Weiter lesen>>

Über 150.000 Tiere als „Überschuss“ illegal getötet
Dienstag 01. Juni 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Strafanzeigen gegen 14 hessische Tierlabore

Zu alt, nicht das „richtige“ Geschlecht oder die gewünschten Gene – solche Tiere werden in Tierversuchslaboren regelmäßig als „Überschuss“ getötet. Die Vereine Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) und Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT) stellten heute Strafanzeigen gegen 14 hessische Tierversuchseinrichtungen* wegen Verdachts auf Tiertötung ohne den im ...

Weiter lesen>>

Demonstration von Fridays For Future und Ende Gelände 4.6. - 10 Uhr - neues Rathaus
Dienstag 01. Juni 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Niedersachsen 

Von FFF Göttingen

Am Freitag, den 4.6., rufen Fridays for Future und Ende Gelände zu einer Demonstration unter dem Motto "We are unstoppable, another world is possible" auf. Ziel des Klimastreiks ist es, für eine Zukunft ohne Autobahnprojekte sowie eine echte sozial-gerechte Mobilitätswende für alle auf die Straße zu gehen. Die Demo startet um 10 Uhr am neuen Rathaus und zieht nach einer Startkundgebung zu Fuß los.

"Um die Erderhitzung auf 1,5 Grad zu begrenzen, brauchen ...

Weiter lesen>>

Biodiversitätskrise stoppen - wirksamer Naturschutz braucht eine auskömmliche Finanzierung
Montag 31. Mai 2021
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von BUND

Naturschutzorganisationen fordern Investitionsoffensive für den Naturschutz mit zusätzlich mindestens zwei Milliarden Euro jährlich

Zum Start des 35. Deutschen Naturschutztags in Wiesbaden, dem deutschlandweit größten Naturschutzkongress, haben die Umwelt- und Naturschutzorganisationen BBN, BUND, DUH, Greenpeace, NABU, WWF und der Umweltdachverband DNR auf die eklatanten Umsetzungs- und Finanzierungsdefizite des Naturschutzes ...

Weiter lesen>>

NABU: 13.000 Tonnen Plastik pro Jahr landen in unseren Böden
Montag 31. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

NABU-Studie untersucht erstmals die Kunststoff-Emissionen in Landwirtschaft und Gartenbau / Miller: Gesetzgeber muss Einträge in Böden minimieren

Mehr als 13.000 Tonnen Kunststoffe, insbesondere Mikroplastik, werden jährlich in Deutschland durch landwirtschaftliche Aktivitäten in die Umwelt freigesetzt und verbleiben meist im Boden. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Fraunhofer UMSICHT und Ökopol im Auftrag des NABU. Der größte Anteil, rund ...

Weiter lesen>>

Landesgericht Bozen macht kurzen Prozess: Freispruch für oekom-Autor Alexander Schiebel
Montag 31. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von oekom Verlag

Alexander Schiebel, Filmemacher und Autor des Buchs »Das Wunder von Mals«, wurde am vergangenen Freitag vom Landesgericht Bozen vom Vorwurf der üblen Nachrede freigesprochen. Der Richter erklärte, dass der Tatbestand in seinem Buch nicht vorliege. Eine genauere Urteilsbegründung wird in den kommenden Wochen erwartet. Nach der bereits im Oktober erfolgten Einstellung des Verfahrens gegen Jacob Radloff, den Verleger des oekom verlags, ist dies ein weiterer ...

Weiter lesen>>

Klimazwischenverhandlungen: WWF fordert Beitragserhöhungen
Montag 31. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

In den am Montag beginnenden Zwischenverhandlungen für die Klimakonferenz in Glasgow braucht es dringend Fortschritte, um die klaffende Lücke zur Einhaltung des Pariser Klimaziels zu schließen. „Noch immer sind wir weit davon entfernt, die Erderhitzung auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen, die Beiträge der einzelnen Staaten reichen bei weitem nicht aus“, sagt Viviane Raddatz, Leiterin Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland. „Bis Ende des Jahres ...

Weiter lesen>>

10 Jahre für die Ozeane
Sonntag 30. Mai 2021
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von WWF

Am 1. Juni beginnt die UN-Dekade der Ozeanforschung für nachhaltige Entwicklung

„Den Ozean, den wir für unsere Zukunft brauchen“ stellt die UN-Dekade der Meeresforschung für nachhaltige Entwicklung in den Fokus, die am 1.6.2021 beginnt. Ziel ist es, auf höchster internationaler Ebene neue Lösungen zum Schutz der Ozeane und seiner nachhaltigen Nutzung zu entwickeln und umzusetzen. Die Meere leiden unter massiven menschengemachten ...

Weiter lesen>>

Büsche und Bäume schützen, nicht in Kraftwerken verbrennen!
Samstag 29. Mai 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von Robin Wood

Protestaktion bei der Rad-Demo „Rettet Hamburgs Natur Jeder Baum zählt“

Mit einer Protestaktion gegen das Verfeuern von Holz zur Energieproduktion haben sich Aktivist*innen von ROBIN WOOD und Ende Gelände Hamburg heute an der Rad-Sternfahrt „Rettet Hamburgs Natur – Jeder Baum zählt“ beteiligt. In ...

Weiter lesen>>

NABU: Letzte Chance, das Insektenschutzpaket noch in dieser Legislatur auf den Weg zu bringen
Samstag 29. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von NABU

Krüger: Im Koalitionsvertrag verspricht die Union, den Insektenschwund bekämpfen zu wollen / Dieses Versprechen sollte sie nun auch einlösen

Eigentlich sollte der Bundesrat gestern über Änderungen der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung (PfSchAnwVO) abstimmen. Sie bildet gemeinsam mit dem Insektenschutzgesetz (ISG) das Insektenschutzpaket der Bundesregierung und soll den Insektenschwund und die Biodiversitätskrise bremsen. Ursprünglich sollten ...

Weiter lesen>>

Klimaschutz bekommt recht
Samstag 29. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Gericht in Australien: Junge Menschen haben Recht auf Schutz vor Klimakrise

Ein Gericht in Australien hat die Rechte junger Generationen auf besseren Klimaschutz gestärkt. Acht Schüler:innen hatten gegen die Umweltministerin des Landes wegen einer geplanten Erweiterung einer Kohlemine geklagt. Das Gericht entschied, die Umweltministerin stehe in der Pflicht, junge Menschen vor der Klimakrise zu schützen. Nach der Entscheidung des ...

Weiter lesen>>

Üppige Dividenden statt CO2-Minderung – Hapag Lloyd spart am Klimaschutz
Freitag 28. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Hamburg 

Von NABU

Miller: Reeder müssen Gewinne in emissionsarme Schiffe stecken

Anlässlich der heutigen Hauptversammlung der Hapag Lloyd AG fordert der NABU zusammen mit dem Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre mehr Klimaschutz von Deutschlands führender Reederei. Vorab waren Fragen nach entsprechenden Strategien und Lösungsansätzen des Unternehmens an den Vorstand übermittelt worden. Der Umweltverband und die nachhaltige Aktionärsvereinigung ...

Weiter lesen>>

Totalausfall für den Insektenschutz droht: Union darf Pestizidverordnung nicht gegen Insektenschutzgesetz ausspielen
Freitag 28. Mai 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von BUND

Anlässlich der Verschiebung der für heute angesetzten Abstimmung über die Novelle der Pflanzenschutzmittelanwendungsverordnung im Bundesrat kritisiert Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Für diese wichtige Verordnung wäre heute keine Mehrheit im Bundesrat zustanden gekommen. Es ist deprimierend: Erst blockiert die Unions-Fraktion das Insektenschutzgesetz im Bundestag und jetzt  ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 526

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz