Offenbar mehr als 1.100 Produkte vom Wilke-Rückruf betroffen
Montag 07. Oktober 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Hessen 

Nach foodwatch-Kritik an Informationspolitik: Hessen veröffentlicht Liste

Von foodwatch

Nach Kritik der Verbraucherorganisation foodwatch an der Informationspolitik im Fall Wilke haben die hessischen Behörden am Montagabend auf dem Portal www.lebensmittelwarnung.de eine Liste mit mehr als 1.100 Produkten veröffentlicht. Offenbar handelt es sich um die Liste der vom Rückruf betroffenen ...

Weiter lesen>>

Transparency Deutschland und Whistleblower-Netzwerk e.V. begrüßen Verabschiedung der EU-Richtlinie zum Hinweisgeberschutz
Montag 07. Oktober 2019
Internationales Internationales, Bewegungen, Politik 

Von Transparency Deutschland und Whistleblower-Netzwerk e.V.

Bundesregierung muss bei nationaler Umsetzung Anwendungsbereich ausweiten

Die Antikorruptionsorganisation Transparency Deutschland und Whistleblower-Netzwerk e.V. begrüßen die Verabschiedung der EU-Richtlinie zum Hinweisgeberschutz. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Rechtsverstöße, Missstände und Gefahren an ihrem Arbeitsplatz melden, ...

Weiter lesen>>

"Kohle kapern!" Besetzer*innen resümieren die Blockade
Sonntag 06. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Schleswig-Holstein 

Von nirgendwo.info

Gestern Abend haben wir uns nach acht Stunden Blockade des Kohlelagers und der beiden Anleger-Kräne der Stadtwerke Flensburg dazu entschieden, die Aktion eigenständig zu beenden.

Nachdem wir direkt nach Aktionsstart von einem wütenden Arbeiter mit seinem Radlader attackiert und fast vom Kohleberg gestoßen wurden, blieb die Situation tagsüber relativ entspannt. Recht früh kamen wir mit dem Geschäftsführer Maik Render ins Gespräch, wobei wir uns zunächst ...

Weiter lesen>>

Erfolgreiche Proteste für sofortigen Kohleausstieg in Hamburg, Dortmund, Lünen, Salzgitter, Flensburg und Bremen
Samstag 05. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Bündnis „deCOALonize Europe“ fordert Importstopp von Steinkohle - Vielfältige Aktionen am 4. und 5.10. schlossen sich dem Widerstand in Abbauregionen an

Von deCOALonize Europe

Aktivist*innen des Bündnisses deCOALonize Europe protestierten gestern und heute mit vielfältigen, dezentralen Aktionen für einen sofortigen Kohleausstieg. Mit den dezentralen Aktionen zeigten sie auf, an welchen Orten der globalen Lieferkette der Handel und Verbrauch der ...

Weiter lesen>>

DIE DEMO DER TIERE – MEHR ALS 1.000 STOFFTIERE SORGEN FÜR AUFSEHEN VORM KÖLNER DOM
Samstag 05. Oktober 2019

Foto: Netzwerk für Tiere Köln

Bewegungen Bewegungen, NRW, Köln 

Von Netzwerk für Tiere Köln

Bei gutem Wetter präsentierte sich eine ganz besondere Demonstration vorm Kölner Dom: Mehr als 1.000 Stofftiere versammelten sich und ergriffen ein klares Wort für ihre lebenden Artgenossen. Schweine, Rinder, Schafe, Pferde, Wildtiere, Exoten und Haustiere trugen Schilder, die eine klare Botschaft aufzeigten. „Weltweit werden Tiere gejagt, gegessen, zur Schau gestellt oder als Haustiere nicht artgerecht behandelt. Das alles ...

Weiter lesen>>

Steinkohleproteste auf Wasser, Land, Fahrrad und Schienen
Freitag 04. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Bündnis „deCOALonize Europe“ blockiert in Hamburg, NRW und bei Salzgitter - Menschen in Abbauregionen fordern Ende der Steinkohleverbrennung

Von deCOALonize Europe

Aktivist*innen des Bündnisses deCOALonize Europe protestierten heute mit vielfältigen, dezentralen Aktionen für einen sofortigen Kohleausstieg. In Hamburg blockierten rund 200 Menschen den Wasserweg zum Kraftwerk Moorburg und setzten sich für die sofortige Schließung des größten deutschen ...

Weiter lesen>>

Scharfe Kritik: Neuer Uranmüllexport von Gronau nach Russand
Freitag 04. Oktober 2019

Bild: BBU

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

22.000 Tonnen Uranmüll im Freilager neben Gronauer Uranfabrik

Von GAL Gronau

Die Wiederaufnahme von Uranmülltransporten von der bundesweit einzigen Urananreicherungsananlage (UAA) in Gronau (NRW) nach Russland wird von der Grün Alternativen Liste (GAL) Gronau scharf kritisiert. Zudem wirft ein Schreiben des NRW-Wirtschaftsministeriums, das die GAL im September erhalten hat, mehr Fragen als Antworten auf. Und so bezeichnet GAL-Vorstandsmitglied Udo Buchholz ...

Weiter lesen>>

Listerienbelastete Wurst: foodwatch kritisiert katastrophale Informationspolitik von Landkreis und Wurstproduzent Wilke
Freitag 04. Oktober 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Hessen 

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat dem Landkreis Waldeck-Frankenberg und dem Wurstproduzenten Wilke schwere Versäumnisse bei der Informationspolitik im Zusammenhang mit dem Rückruf potenziell keimbelasteter Wurst vorgeworfen. Es sei inakzeptabel, dass noch immer keinerlei Angaben zu den Verkaufsstellen der zurückgerufenen Produkte gemacht wurden. Auch gebe es bislang keine Liste der betroffenen Produkte.

Den offiziellen Rückrufangaben zufolge wurden ...

Weiter lesen>>

Kajakaktivist*innen blockieren Datteln-Hamm-Kanal
Freitag 04. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Ziviler Ungehorsam vor dem Trianel Kraftwerk Lünen + Demonstration in Dortmund - Bündnis „deCOALonize Europe“ fordert Kohleausstieg

Von deCOALonize Europe

Kajakaktivist*innen blockieren den Datteln-Hamm-Kanal vor dem Trianel Kraftwerk Lünen. Währenddessen setzen Aktivist*innen auf dem Kraftwerksgelände ein Zeichen für den sofortigen Kohleausstieg. Der Stromerzeuger steag importiert Steinkohle aus Kolumbien, Russland und den USA. deCOALonize ...

Weiter lesen>>

Schiffweg zum Steinkohlekraftwerk Moorburg blockiert
Freitag 04. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Bündnis "deCOALonize Europe" fordert Kohleausstieg + weitere Aktionen angekündigt

Von deCOALonize Europe

In Hamburg starten die Aktionen des Bündnisses deCOALonize Europe mit einer Blockade der Kattwykbrücke. Über hundert Menschen verhindern mit einer Sitzblockade das Hochfahren der Hubbrücke. Somit kann über die Elbe kein Frachter das Kraftwerk Moorburg mit Steinkohle versorgen. Am Morgen demonstrierten bereits hunderte Menschen in Hamburg für die Schließung ...

Weiter lesen>>

Erneut Anti-Kohle-Protest in Hamburg-Moorburg
Freitag 04. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Aktivist*innen protestieren mit Banneraktion und Sitzblockade für Klimaschutz und gegen Kohleimporte

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktivist*innen protestieren seit heute Vormittag mit einer Kletteraktion an der Kattwyk-Brücke in Hamburg-Moorburg gegen den Import und die Verbrennung von Steinkohle. „Capitalism kills Climate“ und „Unplug Coal“ steht auf den Bannern, die die Kletterer*innen in fünf Meter Höhe über dem Fahrwasser der Süderelbe ...

Weiter lesen>>

Klimawandel: Wir brauchen eine Agrar- und Ernährungswende
Donnerstag 03. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober hat der Bundesverband Menschen für Tierrechte eine neue Kampagne für eine Agrar- und Ernährungswende gestartet. In Anbetracht der existentiellen Bedrohung durch die Erderwärmung ruft der Tierrechtsverband dazu auf, endlich die Landwirtschaft beim Klimaschutz in die Pflicht zu nehmen. Er fordert die Bundesregierung auf, eine Gesamtstrategie zu ...

Weiter lesen>>

„Lesbos wird für Geflüchtete zum Gefängnis“
Donnerstag 03. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von pax christi

pax christi Bundesvorsitzende fordert die Räumung des Flüchtlingscamps Moria auf der griechischen Insel Lesbos

„Die Menschen müssen seit dem EU-Türkei Deal 2016 so lange auf den griechischen Inseln bleiben, bis ihr Asylantrag bearbeitet wurde. Die Inseln werden somit für Menschen, die auf der Suche nach Schutz in die EU kommen, zu einem Gefängnis“, beschreibt Stefanie Wahl die Lage auf der Insel Lesbos und erläutert: „Die Zustände im ...

Weiter lesen>>

PETA-Anzeige gegen Karpfenanglerin Claudia Darga erfolgreich:
Donnerstag 03. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Staatsanwaltschaft erkennt erhebliche Leiden und Schmerzen bei Catch & Release an

Von PETA

Auch große Karpfen leiden: Nachdem PETA 2017 wegen Tierquälerei Anzeige gegen die Karpfenanglerin Claudia Thering Darga alias Claudia Darga erstattete, bestätigt die Staatsanwaltschaft Hamburg nun, dass ein von ihr gefischter Karpfen erheblichen Schmerzen und Leiden ausgesetzt war, bevor sie ihn zurück ins Wasser setzte. Der Tierrechtsorganisation liegt der Bescheid der ...

Weiter lesen>>

Aachener Vertrag: Auf Friedenslogik ausrichten!
Mittwoch 02. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von pax christi

pax christi Frankreich und pax christi Deutschland mit den Präsidenten Marc Stenger, Bischof von Troyes und Heinz Josef Algermissen, Bischof em. von Fulda kommentieren den Aachener Vertrag
vom 22. Januar 2019

1.     Sechsundfünfzig Jahre nach der Unterzeichnung ist der Elysée-Vertrag zwischen Frankreich und Deutschland (1963) durch den Vertrag von Aachen vom 22. Januar 2019 fortgeschrieben worden. Wir sollten ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 593

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz