Erfurter Parteitag der MLPD hat stattgefunden

30.08.21
ArbeiterbewegungArbeiterbewegung, News 

 

Von MLPD

Der Erfurter Parteitag der MLPD hat erfolgreich stattgefunden. Darüber informiert Gabi Fechtner. Sie wurde vom Erfurter Parteitag in geheimer Wahl in das Zentralkomitee und von dessen 1. Plenum als Parteivorsitzende der MLPD wiedergewählt: „Der Bundeswahlleiter hatte uns ja erfolglos mit Aberkennung der Parteieigenschaft gedroht und die Handlungsfähigkeit des Zentralkomitees in Frage gestellt, weil wir Parteitage angeblich nicht häufig genug durchführen würden. Ich kann ihm und allen versichern, dass es keine Partei in Deutschland gibt, die ihre Parteitage so gründlich vorbereitet und demokratisch durchführt wie die MLPD. Das ZK ist in der Vorbereitung und Durchführung des Parteitags, ebenso wie der aktuellen taktischen Offensive anlässlich der Bundestagswahlen unter dem Motto 'Gib Antikommunismus keine Chance und für den echten Sozialismus' sehr handlungsfähig und aktiv.“

Der Rechenschaftsbericht des Zentralkomitees wurde ein halbes Jahr lang in der ganzen Partei diskutiert und mit 1.513 Anträgen der Parteibasis erheblich verbessert. Er wurde mit allen Verbesserungen einstimmig angenommen und bildet nunmehr die Grundlage für das einheitliche Handeln der MLPD. Gabi Fechtner: „Es war ein Parteitag der kritischen und selbstkritischen Diskussion, der Solidarität und einer breiten innerparteilichen Demokratie sowie Geschlossenheit.

Der Parteitag bilanzierte, dass wir heute die größte Labilität des imperialistischen Weltsystems seit dem II. Weltkrieg erleben.“ Aber, so Gabi Fechtner: „Es gibt zugleich eine riesige Verwirrung in der Gesellschaft. Um da durchzublicken, braucht die Arbeiterklasse und brauchen die Massen einen klaren Kompass, ausgehend von ihren Klasseninteressen.“ Dazu bestätigte der Parteitag unter großer Zustimmung einstimmig das Buch aus der Reihe REVOLUTIONÄRER WEG Nummer 36 „Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus“ von Stefan Engel. Der Parteitag attestierte, dass der Generationswechsel an der Parteispitze gelungen ist. Er wird jetzt an der ganzen Bandbreite der Arbeit die MLPD organisiert. Das baut auf einem guten Wachstum der MLPD von 12,5 Prozent seit dem letzten Parteitag auf.

Bei den Wahlen wurde das Zentralkomitee weiter verjüngt und über 50 Prozent seiner Mitglieder sind nun Frauen. Fast 25 Prozent sind aktive Industriearbeiter. Zum neuen Zentralkomitee gehören (in alphabetischer Reihenfolge): Klaus Dumberger, Parteigeschäftsführer. Stefan Engel, Leiter Redaktion REVOLUTIONÄRER WEG. Gabi Fechtner, Parteivorsitzende. Reinhard Funk. Monika Gärtner-Engel, auch Hauptkoordinatorin der ICOR. Lisa Gärtner, jugendpolitische Sprecherin. Julia Scheller, frauenpolitische Sprecherin. Günter Slave. Peter Weispfenning, Pressesprecher.








<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz