„Freiheit statt Kapitalismus“ / "Sozialismus statt Marktwirtschaft"

23.09.11
SozialismusdebatteSozialismusdebatte, NRW, Ruhrgebiet, News 

 

von u.a. AKL + SALZ

Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Lucy Redler (SAV Bundessprecherin) und Helmut Manz (stellvertretender Landessprecher Die Linke.NRW), moderiert durch Dr. Ingo Nentwig (wiss. Beirat Bildungsgemeinschaft SALZ e.V.) und Jürgen Aust (Antikapitalistische Linke - AKL.NRW).

Dabei geht es am:

Montag, 10. Oktober 2011, Beginn: 19:00 Uhr
im Veranstaltungsraum 'Die Linke.' Dortmund,
Schwanenstraße 30, 44135 Dortmund


um
Sahra Wagenknechts zentrale Botschaft in ihrem neuen Buch:

„Es gibt Marktwirtschaft ohne Kapitalismus und Sozialismus ohne Planwirtschaft"

kontra Lucy Redlers Position!

aus einer aktuell erschienenen Broschüre. Darin setzt sich Lucy Redler vor dem Hintergrund der Programmdebatte innerhalb DIE LINKE mit den neuen Thesen Sahra Wagenknechts auseinander.

Helmut Manz vertritt die Positionen von Sahra Wagenknecht!
Lucy Redler und Helmut Manz stellen sich in einer publikumsbegleiteten Diskussion den Fragen:

  • Kann es Marktwirtschaft ohne Kapitalismus geben?
  • Sind die Planwirtschaften im Osten an zentraler Planung oder an fehlender Demokratie gescheitert?
  • Bietet die Theorie der Wirtschaftsdemokratie und des Dritten Wegs einen Ausweg aus der globalen Krise des Kapitalismus?

Wir laden ein!
Antikapitalistische Linke (AKL/ Partei Die Linke.NRW); Bildungsgemeinschaft SALZ e.V.; Kreisverband Die Linke.Dortmund; internationale sozialistische linke (isl); Linksjugend ['solid'] - Dortmund; LP21 Lesekreis SALZ & Attac (Hamm); Sozialistische Alternative (SAV - Ruhrgebiet)



VON: AKL + SALZ






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz