"Bedingungsloses Grundeinkommen"- emanzipatorisches Modell oder falsche Antwort auf die soziale Schieflage?


24.11.07
DüsseldorfDüsseldorf 

 

Die Idee des "Bedingungslosen Grundeinkommens" (BGE) wird allerorten kontrovers diskutiert- auch innerhalb der politischen Linken.

BefürworterInnen sehen im Modells BGE einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Emanzipation und zur Stärkung der ArbeitnehmerInnenposition. Im Gegensatz hierzu erklären KritikerInnen, dass die entstehende Entkopplung von Arbeit und Einkommen durch das BGE einer notwendigen radikalen Veränderung der Arbeitsgesellschaft entgegenwirkt.

Informations- und Diskussionsveranstaltung am Samstag, den 08.12.2007 mit:

Nele Hirsch (bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion) und

Stefan Wolf (Mitglied des SprecherInnenrates der BAG Grundeinkommen)

Ort der Veranstaltung: Düsseldorf, Corneliusstraße 108, Hinterhof

Zeit: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr

Wir hoffen auf rege Teilnahme .

Mit solidarischen Grüßen

SprecherInnenrat der KPF


VON: EBS






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz