„Solo für Hanna“ furioser Monolog einer Frau, die man nicht mehr vergisst

04.09.08
SaarlandSaarland, News 

 

Mit Silvia Bervingas( Darstellerpreis „Die Goldene Resonanz“ 2005)

Silvia Bervingas spielt eine Lebensbeichte, wie sie drastischer, schonungsloser und galliger kaum zu denken ist... Nein, sie spielt es nicht: Sie atmet und lebt diese Hanna, die von ihrem Ehe-Alltag die Schnauze gestrichen voll hat. Wenn man ihr zuhört, vergisst man irgendwann, dass man eine Schauspielerin vor sich hat.
„ Sprachlich ist das Stück absolut auf den Punkt gebracht. Schnörkellos und direkt, mit böse funkelndem Witz und hohntriefendem Sarkasmus. Da fällt nicht ein falscher Ton. Zudem ist die Aufführung geistig ungemein beweglich, voller Selbstironie.“

„Unser Sex hatte was von Tierversuchen. Wir haben uns dann geeinigt, dass ich frigide bin.“ Tragik wird hier durch grimmigen Galgenhumor in Schach gehalten. Manchmal bleibt einem das Lachen fast im Halse stecken, aber dann lacht man doch, weil es befreiend wirkt und weil Zynismus Hannas letzte Waffe ist.“   (Ruhrnachrichten 23. August 04)

das Publikum freute sich auch über zynisch-witzige Szenen in dem düsteren Ehe-Szenario    (Westdeutsche Allgemeine Zeitung 23.08.04)

http://www.silviabervingas.homepage24.de/

 VVK  für alle Termine: 
- Tourist-Information Saarbrücken
  Rathaus St. Johann, 66111 Saarbrücken, Telefon: 0681 / 938090
- KulTour, Berliner Promenade 12, 66111 Saarbrücken, Telefon: 0681 /58822108
- Phonac Music, Galerie Kleiner Markt, 66740 Saarlouis, Tel.: 06831/122191
- Shiva Music, Am Bahnhof 5, 66822 Lebach, Tel. 06881/3202
- Taback Bennung , Kaiserstr. 41,66386 St. Ingbert Tel.:06894/2340
- Kultur&Kur, Im Kurpark, 54470 Bernkastel-Kues, Tel.: 06531 / 3000
Karten auch im Internet unter http://www.ticket-regional.de/kir







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz