"Kochen macht Spaß"

19.11.12
SaarlandSaarland, News 

 

DIE LINKE.: Mitmachkochshow in der Rastbachtalschule

"Kochen macht Spaß" - Kinder und Eltern sind herzlich eingeladen!

Am Montag, 26. November, 18:00 Uhr, lädt DIE LINKE. Fraktion im Regionalverband zu einer Mitmachkochshow in die Rastbachtalschule Burbach ein.
Präsentiert wird die Kochshow von Gastrokritiker Rolf Klöckner und dem Spitzenkoch Maxwell Omini. Rolf Klöckner ist u.a. Autor des Restaurantführers "regioGuide". Der aus Nigeria gebürtige Maxwell Omini schloss 2011 als Landesbester seine Ausbildung ab. Beide haben schon mehrere Kochprojekte mit Kindern geleitet. Schirmherr der Veranstaltung ist der Saarbrücker Bundestagsabgeordnete der Linken, Thomas Lutze.

Die Idee für die Kochshow, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Trenz, sei aus der Erkenntnis heraus entstanden, dass in Familien immer weniger selbst gekocht werde, mit Folgen für die Gesundheit und für den Geldbeutel. Gerade Menschen mit geringeren finanziellen Mitteln könnten es sich auf Dauer nicht leisten von Fertigprodukten zu leben. Wie einfach und sinnvoll die eigene Zubereitung von Essen ist – mit regionalen frischen Produkten – solle die Live-Show vermitteln. Die Teilnahme an der Kochshow sei selbstverständlich völlig kostenlos! Das frisch zubereitete Essen könne von den Anwesenden gerne probiert werden.

Wenn die Finanzierung steht, könnte im nächsten Jahr ein Kochkurs an mehreren Abenden stattfinden – für Eltern und Kinder.
DIE LINKE. Fraktion im Regionalverband habe sich bewusst für den Standort Rastbachtalschule entschieden, da er praktisch im Schnittpunkt von Burbach und Malstatt liege. Beide Stadtteile seien besonders stark von Armut betroffen und leider auch von Kinderarmut, so die Fraktionsmitglieder Dagmar Trenz (Malstatt) und Manfred Klasen (Burbach).
"Kochen macht Spaß" und "selbst kochen schmeckt besser - wenn man es kann", so DIE LINKE. Interessierte Eltern und ihre Kinder seien herzlich eingeladen.

Mehr Infos zur Kochshow gibt's in der Fraktionsgeschäftsstelle der LINKEN im Regionalverband unter Tel. (0681) 506-8900, per E-Mail: info@dielinke-regionalverband.de und im Internet: www.dielinke-regionalverband.de
Aus Platzgründen wird eine vorherige Anmeldung sehr empfohlen!

www.dielinke-regionalverband.de










<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz