Anzeige




„Generation Corona: Raubt die Krise uns die Zukunft?“

17.09.20
SaarlandSaarland, News 

 

Von Jusos Saar

Die Corona Krise hat uns wie im Brennglas gezeigt, wo die Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft liegen. Noch immer hängt der Erfolg in der Schule zu viel vom Geldbeutel der Eltern und zu wenig vom Köpfchen der Kinder ab. Erfolgreiches Home-Schooling ohne digitales Endgerät oder eine verlässliche Internetverbindung? Undenkbar und trotzdem für viele Kinder und Jugendliche harte Realität.

Doch auch, wenn der Regelbetrieb in Schulen und Kindertagesstätten wieder gestartet ist, ist an Alltag nicht zu denken.

Partys, körperliche Nähe, Auslandssemester und Reisefreiheit: Sie machen eine unbeschwerte Jugend aus.  

Aber nicht nur das Privatleben, sondern auch das Berufsleben vieler junger Menschen wurde auf den Kopf gestellt. Während viele ihren Nebenjob verloren haben und nicht mehr wissen, wie sie ihr Studium weiterfinanzieren können, stehen viele vor der Herausforderung einen Ausbildungsbetrieb zu finden, der nicht von Corona gebeutelt ist oder vor der Frage, ob der Betrieb sie überhaupt übernehmen kann.

All diese Entwicklungen zeigen uns deutlich, dass die Auswirkungen der Pandemie die soziale Ungleichheit in diesem Land befeuert. Eines ist sicher: Die jungen Menschen dürfen nicht die Verliererinnen und Verlierer der Krise sein.

Was sich verändern muss, um die Schere zwischen reich und arm zu schließen und die Folgen der Pandemie für junge Menschen abzufedern, wollen wir am Freitag, den 18. September ab 18:00 Uhr mit Euch diskutieren. Wenn ihr an der Veranstaltung im großen Saal der Arbeitskammer (Fritz-Dobisch-Straße 6, 66111 Saarbrücken) vor Ort teilnehmen möchtet, ist eine verbindliche Anmeldung an jusos-saar@spd.de erforderlich.

Ihr könnt aber auch gerne über den Livestream auf Facebook teilnehmen.
Wir freuen uns, folgende Gäste auf unserem Podium begrüßen zu dürfen:

-ChristineStreichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur
-Jeremias Thiel, Spiegel Beststeller Autor (Kein Pausenbrot, keine Kindheit, keine Chance: Wie sich Armut in Deutschland anfühlt und was sich ändern muss), live aus den USA zu unserem Podium zugeschaltet
-Susanne Kastantowicz, Expertin für Sozialpolitik

-Michael Hamm, Landesgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtverbandes Rheinland-Pfalz und Saarland
-Kira Braun, Landesvorsitzende der Jusos Saar

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch. Bitte denkt an euren Mund-Nasen-Schutz.

Die Facebook-Veranstaltung findet ihr unter diesem Link: https://www.facebook.com/events/764703424383691/



 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz