Jusos an der Saar: Frauenhäuser- weitere Kapazitäten in leerstehenden Hotels schaffen

30.03.20
SaarlandSaarland, Feminismus, News 

 

Von Jusos Saar

Die Jusos an der Saar fordern saarländische Hotels dazu auf, Zimmer für von Gewalt bedrohten Frauen freizugeben und somit die Kapazitäten der Frauenhäuser zu erweitern.
Braun: „Die Corona-Krise trifft viele Menschen hart. Besonders hart trifft es aber Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind und aufgrund der Ausgangsbeschränkungen an die Wohnung gefesselt sind. Es hat höchste Priorität diese Frauen zu schützen und sie sicher unterzubringen, notfalls in den aktuell sowieso leerstehenden Hotels.“

Die saarländischen Jusos fordern die Landesregierung auf, leerstehende Hotels für von Gewalt bedrohten und betroffenen Frauen zur Verfügung zu stellen.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz