Leserbrief von Walter Wasilewski zu "Vorauseilender Gehorsam in der ARD"

17.10.09
LeserbriefeLeserbriefe 

 

Bosbach und sein Vorauseilender Gehorsam...?
Ausgeladen nicht erwünschte Abgeordnete geht es nach Farbe oder …?

Nürnberger Gesetze …
das Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre (RGBl. I S. 1146) (sog. Blutschutzgesetz) und das Reichsbürgergesetz (RGBl. I S. 1146).
An diesen Gesetzen arbeitete auch Hans Maria Globke- Adenauers Staatssekretär - mit. Wenn ich all die Nazis aus der CDU/CSU aufführen sollte und die Karieren, die die sie machten, müsste ich einige Tage schreiben.
Aber darum geht es nicht. Sind wir schon wieder so weit, dass einige Damen oder Herren uns vorschreiben was wir hören oder sehen dürfen? Man gewinnt den Eindruck in den Fraktionen wird „von oben“ die Richtung vorgegeben und das versucht man auch mit uns?
Meine Informationsquellen bestimmt nicht ein Herr Bosbach.
ZU Hause kann er bestimmen, aber nicht über mich als Bürger in einem demokratischen Land. Oder ist bereits ein „Reichsbeauftragter“ für Informationsaufgaben ernannt?
Entweder erfolgt hier eine Klärung oder wir sollten aufrufen zu-Keine Gebühren für ARD und ZDF.
Ich bin mit 82 mündig genug zu entscheiden was ich hören und sehen will.
Das Volk hat gewählt und schwarz ist nur eine Variante.
Wäre schwarz 1933 so mutig gewesen wie rot, dann könnte ich heute noch in meiner Heimatstadt leben und es wäre uns viel Leid und Elend erspart geblieben.Wo waren sie als es brenzlig wurde wo war schwarz ???
Walter Wasilewski



Vorauseilender Gehorsam in der ARD - 16-10-09 23:10




<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz