Leserbrief von Dr.-Ing. Wilfried Müller

25.03.20
LeserbriefeLeserbriefe 

 

Zur Corona-Aufklärung von Egbert Scheunemann möchte ich auf einen Irrtum hinweisen, der ihm bei seinen Spekulationen zur Pandemie unterläuft: Der Versuch, so viel Infektionen wie möglich zu verhindern, ist in diesem Stadium nicht mehr sinnvoll.

Sinnvoll ist vielmehr, dass die 80% der Bevölkerung, die das geringste Krankheitsrisiko haben - also alle außer den ganz Alten und Kranken - sich immunisieren. Das geschieht wie bei anderen Infektionen dadurch, dass sie sich anstecken und ein paar Tage Schnupfen haben, wenn sie überhaupt etwas davon merken. Die damit erworbene Immunität hat nicht nur den Vorteil, dass die Immunisierten nicht mehr gefährdet sind, sondern dass sie keine Infektionsträger mehr sind.

Die Maßnahmen, die Egbert Scheunemann vorschlägt, werden dem nicht gerecht, außer dass er die Alten und Kranken besonders geschützt sehen möchte. Die sind tatsächlich das Problem, wie allerdings bei anderen Epedemien auch.



Die Corona-Krise – ein paar Zahlen, Daten, Fakten und Schlussfolgerungen zur Aufklärung. Oder was man tun sollte – und was nicht - 24-03-20 20:59




<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz